Landgericht Bochum

Stiefvater schweigt zu Vergewaltigungsvorwürfen

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Wegen der mutmaßlichen Vergewaltigung der anfangs 16-jährigen Tochter seiner früheren Lebensgefährtin muss sich ein Tischler (40) aus Recklinghausen vor dem Landgericht Bochum verantworten. Zum Prozessauftakt wollte sich der Angeklagte nicht zu den Vorwürfen äußern.

Tatort war laut Anklage ein Kinderzimmer in einer Wohnung an der Bergknappenstraße. Die Anschuldigungen gegen den 40-Jährigen gehen auf eine Strafanzeige der Mutter des mutmaßlichen Opfers vom 15. Oktober 2018 zurück. So soll die damals 17-jährige Tochter einen Tag zuvor ihrer Mutter nach einer angeblichen Eskalation der Ereignisse von einer ganzen Serie von Übergriffen berichtet haben.

Laut Anklage soll der 40-Jährige sich dem Mädchen bereits seit Anfang 2017 immer wieder sexuell genähert haben. In mindestens 17 Fällen soll er sich regelmäßig abends zu der anfangs noch 16 Jahre alten Schülerin ins Bett gelegt und ihr in die Hose gegriffen haben. Auf Ablehnung soll der Angeklagte teils aggressiv reagiert und das Mädchen bedroht haben. Einen Tag vor der Strafanzeige soll der Angeklagte der 17-Jährige gedroht haben, wenn es am kommenden Wochenende nicht zum Sex mit ihm komme, werde er „ihr Leben zerstören“. Die Anklage lautet auf sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen. Bislang sind Verhandlungstage bis zum 15. Juli anberaumt.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 

Kommentare