Lesung

"Der Jude mit dem Hakenkreuz"

RECKLINGHAUSEN - Der gebürtige Marler Lorenz Beckhardt liest am Donnerstag, 27. September, in der Volkshochschule im Willy-Brandt-Haus, Herzogswall 17, aus seinem Buch "Der Jude mit dem Hakenkreuz". Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Erst als Erwachsener erfährt Lorenz Beckhardt, dass er Jude ist und viele Verwandte Opfer des Holocaust wurden. Daraufhin erforscht der Autor seine außergewöhnliche Familiengeschichte, die er in dem Buch „Der Jude mit dem Hakenkreuz“ festhält. Der Großvater, hoch dekorierter Pilot im Ersten Weltkrieg, wurde 1933 wegen seiner Rassenschande inhaftiert und mithilfe seines ehemaligen Kameraden Hermann Göring aus dem KZ befreit. Er konnte mit seiner Frau emigrieren, die Kinder kamen mit den Kindertransporten nach England. Nach 1945 wagte die Familie die Rückkehr nach Deutschland und kämpfte lange gegen die Wiedergutmachungsbürokratie der frühen Bundesrepublik um die Rückerstattung des Eigentums.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare