+
Die Arbeiten am Liebfrauenstift (l.) werden erst einmal warten müssen.

St. Liebfrauen

Wasserschaden stoppt Arbeiten

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Dass die Große Hill’sche Karnevalsgesellschaft (GroHiKA) in diesem Jahr fremd geht und vom Oster Saalbau neben der Liebfrauenkirche ins Esseler Dorfhaus umzieht, war von langer Hand geplant, und es sollte ausdrücklich ein einmaliger „Fehltritt“ bleiben. Doch das ist inzwischen nicht mehr sicher.

Und das liegt an einem Wasserschaden im benachbarten Kindergarten, dessen Umfang derzeit noch nicht abzusehen ist. In diesen Tagen wird der gesamte Bodenbelag in der Kindertagesstätte entfernt, um festzustellen, inwieweit die Bodenplatte und das darauf stehende Holzständerwerk in Mitleidenschaft gezogen sind. Zudem werden baubiologische Proben genommen, um nicht zuletzt den möglicherweise entstandenen Schimmelbefall einzuschätzen. Nach Abschluss aller Untersuchungen ist nicht auszuschließen, dass der Kindergarten abgerissen und neugebaut werden muss.

Alle betroffenen Eltern wurden vor Kurzem darüber informiert, dass die vier Gruppen, die dort bislang eine Heimstatt hatten, für die Dauer der Sanierungsarbeiten umgesiedelt werden müssen. Zwei Gruppen ziehen in das Gebäude der ehemaligen Liebfrauenschule, die beiden anderen Gruppen sind im Pfarrheim zu finden.

Aus diesem Grund werden sich die eigentlich im Schatten der Liebfrauenkirche geplanten Arbeiten verzögern. Wie wir bereits berichtet hatten, soll das alte Liebfrauenstift, also das Gebäude, das heute noch das Pfarrheim mit dem Pfarrsaal (= Oster Saalbau) verbindet, abgerissen und durch einen neuen Eingangsbereich ersetzt werden. Alle Gruppen, die von den Umbauarbeiten betroffen waren, hatten zwischenzeitlich Ausweichräume in anderen Örtlichkeiten (z. B. in der Arche) gefunden.

Die Gesamtkosten, in denen auch die „Modernisierung“ des Pfarrheims und des Oster Saalbaus enthalten ist, liegen bei 1.077.000 Euro, von denen das Bistum Münster den größten Teil übernimmt. Die Kirchengemeinde selbst muss „nur“ 135.000 Euro tragen, die aber aus Rücklagen, Kollekten und anderen Quellen abgedeckt sind.

Die Planungen in dieser Richtung, mit denen vor allem das Architekturbüro Steinke und Zils aus Herten betraut ist, waren bereits so weit fortgeschritten, dass die entsprechenden Ausschreibungen vorgenommen werden können, doch dann eben kam der Zwischenfall mit dem Wasserschaden dazwischen. Und das bedeutet: Ob der Oster Saalbau 2020 für die Karnevalisten und andere Feierwillige aus dem Orsteil zur Verfügung steht, ist derzeit noch komplett unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare