Magdalenenstraße

Täter schlagen und treten auf ihr Opfer ein

RECKLINGHAUSEN - Ein 41-jähriger Recklinghäuser ist am Dienstagabend in der Südstadt Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Polizei sucht nun nach den Tätern, außerdem bitten die Beamten mögliche Augenzeugen des Vorfalls um Hinweise.

Der 41-Jährige war gegen 22.30 Uhr auf der Magdalenenstraße unterwegs, als mehrere Männer unvermittelt auf ihn einschlugen und ihn traten. Bei der Auseinandersetzung nahmen die Täter ihrem Opfer das Handy und das Portemonnaie weg und liefen dann davon. Der 41-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361111 zu melden.

Er beschreibt die Täter so: Die Männer waren alle ca. 30 Jahre alt und trugen weiße T-Shirts, waren ansonsten aber dunkel gekleidet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus

Kommentare