Moschee-Neubau

Pfarrer machen gegen die UBP mobil

RECKLINGHAUSEN - Für die christlich-muslimische Arbeitsgemeinschaft haben die Pfarrer Bernhard Lübbering und Dr. Jürgen Schwark Stellung in der Debatte um den geplanten Neubau einer Moschee an der Dortmunder Straße bezogen. Sie sprechen sich für das Projekt aus.

Anlass dazu war die Vortragsveranstaltung mit dem Soziologen Dr. Thomas Tartsch, zu der die UBP am Mittwoch, 6. Oktober, 19 Uhr, in die Gaststätte Lindenhof an der Dortmunder Straße eingeladen hat (Eintritt frei). Die UBP hatte in der Vergangenheit immer wieder Widerstand gegen die Neubaupläne angekündigt.In ihrer Stellungnahme üben die Pfarrer heftige Kritik an der UBP, die wieder einmal die Gefahr „einer schleichenden Islamisierung in der Stadt“ sehe. Für Lübbering sind die Vorstöße der Partei unerträglich. Und er würde sich wünschen, dass die anderen politischen Kräfte in der Stadt sich stärker mit „populistischen Parolen“ auseinandersetzen würden, um deutlich zu machen, dass in der Stadt ein anderer Geist herrscht. Ausdrücklich begrüßt wurde die Initiative der Arbeitsgemeinschaft von Ensar Kurt. „Ich habe zu den Parolen der UBP in den vergangenen Monaten ähnlich klare Worte von der Stadtspitze vermisst“, sagte der Vorsitzende des Integrationsrates. Er forderte zudem auch andere Gruppen und Parteien in der Stadt auf, klar Stellung zu beziehen und zur UBP auf Distanz zu gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare