+
Das Museum Jerke liegt im Schatten von St. Peter.

Museum Jerke

Sushi-Bar öffnet für drei Tage

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Das Restaurant im Untergeschoss des Museums Jerke am Kirchplatz steht seit einiger Zeit leer. Zwei Betreiber waren mit ihren Konzepten nicht erfolgreich. Nun versucht es Gastronom Wladimir Paster mit einer Sushi-Bar - allerdings nur für drei Tage.

Von Donnerstag bi Samstag, 23. bis 25. Mai, will Paster dort jeweils von 11 bis 23 Uhr Sushi, Wein, Gin und Kaffeespezialitäten anbieten. Das „JOJA“ ist ein Pop-up-Restaurant, das bedeutet, dass der Laden ganz bewusst nur kurzfristig geführt wird. „JOJA“ soll eine Mischung aus Bar und Restaurant sein. „Wir haben eine kleine Karte mit Spezialitäten zusammengestellt“, erklärt Wladimir Paster, der seit 2016 das Restaurant „17achtzig“ auf der Heilige-Geist-Straße betreibt. „Wir bieten im ,JOJA’ frische Produkte zu bezahlbaren Preisen an. Ausgebildete Sushi-Köche bereiten vor Ort die Speisen zu.“

Wladimir Paster schließt nicht aus, dass der Pop-up-Laden eine Zukunft haben könnte. „Wenn die Testphase gut läuft, geht es danach eventuelle mit dem ,JOJA’ im Museum Jerke weiter.“ Der Inhaber der Immobilie, Dr. Werner Jerke, sei jedenfalls von dem Konzept begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare