+
Baumschutz soll künftig in Recklinghausen ein bisschen strenger geregelt werden.

Naturschutz

Neue Satzung soll Bäume besser schützen

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Rund acht Jahre lang hat sich auf dem Papier nichts getan – doch das soll sich jetzt ändern: Nicht zuletzt auf Bestreben der SPD soll eine neue Baumschutzsatzung erstellt werden, die mehr Bäume einbezieht, die mehr Klarheit bringt und die die städtischen und privaten Flächen weitgehend gleichberechtigt behandelt.

Denn was nicht jeder weiß: Recklinghausen besitzt zwar aktuell eine Baumschutzsatzung, aber diese bezieht sich nur auf Flächen, die im privaten Besitz sind. Für städtische Park- und Grünflächen gilt die sogenannte „Dienstanweisung (DA-)Baum“, doch es ist für die Bürger nicht ersichtlich, warum hier mit zweierlei Maß gemessen wird. Künftig soll für beide Bereiche eine Satzung herangezogen werden.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist sicher der Wegfall der Abstandsregelung: Bisher durften Bäume, die weniger als vier Meter von Gebäuden entfernt stehen, ohne eine gesonderte Genehmigung gefällt werden. Ein Fall an der Ecke Lessingstraße/Mörikeweg, wo eine Wohnungsgesellschaft ziemlich rigide Bäume hat beseitigen lassen, hatte im Frühjahr für Schlagzeilen gesorgt. Künftig wird das nicht mehr möglich sein, da die nicht klar definierte Abstandsregelung komplett gestrichen worden ist.

Ausgeklammert wurden in der alten Satzung zudem Grundstücke unter 400 Quadratmetern. Auch das wird sich ändern: Nun werden auch Bäume geschützt, die auf kleinen Grundstücken stehen.

Mehr Klarheit soll in Zukunft auch bei der Bestrafung von Vergehen gegen die Baumschutzordnung herrschen: Bislang gab es eine diffuse Zuständigkeit von Stadt oder Kreis, demnächst will die Stadt direkt eingreifen, wenn Verstöße begangen werden. Es handelt sich im Übrigen um Ordnungswidrigkeiten, hier sind Geldbußen von bis zu 50.000 Euro möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare