+
Der Nikolaus war da, und Hunderte von Menschen zogen mit ihm durch die Altstadt.

Nikolausumzug

Es fühlt sich an wie Weihnachten

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Rund 1000 Besucher, kleine und große, waren in die Altstadt gekommen, um ihn zu sehen: den Nikolaus.

Vor Beginn des traditionellen Nikolausumzuges gab es eine kurze Andacht in der Propsteikirche St. Peter. Das Gotteshaus war bis zur letzten Kirchenbank gefüllt. Pfarrer David Formella begrüßte die Kinder und erklärte ihnen, warum noch heute dem heiligen Nikolaus gedacht wird. Die Aufregung der kleinen Gottesdienstbesucher war deutlich zu spüren. Vor den Augen der staunenden Kinder verwandelte sich David Formella dank einer Mitra, der traditionellen Kopfbedeckungen der Bischöfe, eines goldenen Umhangs und eines Bischofsstabs in den Nikolaus. Manch ein kleiner Besucher war jedoch schon im Kinderwagen eingeschlummert und bekam von all dem gar nichts mehr mit. Zu den Klängen von „Lasst uns froh und munter sein“ zog der Nikolaus schließlich in Begleitung von Kindern der dritten Klasse der Kohlkampschule, die als putzige Wichtel verkleidet waren, aus der Kirche. Auf dem Vorplatz bestieg er eine weiße Kutsche, die von zwei edlen Schimmeln gezogen wurde. Durch die Münsterstraße ging es über den Holzmarkt und den Altstadtmarkt zum Rathausplatz. Der Nikolaus und die Wichtel wurden nicht müde, den Menschen, die den Weg säumten, wieder und wieder zuzuwinken. Nur ein kurzer Blick auf den Heiligen mit dem langen weißen Bart genügte, um die Kinderaugen, zum Strahlen zu bringen. Auf dem Rathausplatz bekam der Heilige dann Unterstützung von Bürgermeister Christoph Tesche. Das Stadtoberhaupt versprach jedem Jungen und Mädchen ein kleines Geschenk. „Habt keine Sorge, jeder bekommt einen Stutenkerl“, beruhigte er die Kinder. Gemeinsam mit zahlreichen Helfern, darunter Christoph Tesche, Beigeordneter Georg Möllers und der zweite stellvertretende Bürgermeister Jochen Weber, verteilte der Nikolaus das Gebäck. Die kleine Marla Schulz (4) war zum ersten Mal beim Laternenumzug dabei. Auch sie durfte sich über ein Männchen aus Hefeteig freuen und probierte es sofort. „Lecker“, befand sie und fügte hinzu: „Der Nikolaus sah genauso aus, wie ich ihn mir vorgestellt habe.“

Ein Video vom Nikolaus-umzug finden Sie unter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis

Kommentare