+
Gräber mit Geschichte: Die VHS lädt zu einem Rundgang über den Nordfriedhof ein. Archiv-Foto: Thomas Nowaczyk

Nordfriedhof

Kriegsgräber werden saniert

RECKLINGHAUSEN - Noch voraussichtlich bis Ende des Jahres saniert die Stadt die Kriegsgräber auf dem Nordfriedhof. Für Besucher ist die Anlage für Verstorbene und Gefallene aus dem Zweiten Weltkrieg deshalb zumindest stellenweise nicht zugänglich.

Das gilt laut Stadtverwaltung auch für den Volkstrauertag am Sonntag, 18. November. Mit den Arbeiten beauftragt sind die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR). Neben Landschaftsbauarbeiten bauen die KSR vorübergehend die Grabsteine ab, damit ein Steinmetz sie restaurieren kann. Anschließend werden die Steine wieder aufgestellt. Ein Bauzaun sperrt die betroffenen Bereiche ab. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende des Jahres an.

Das zentrale Mahnmal sowie die Gräber des Ersten Weltkriegs sind am Volkstrauertag zugänglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare