+
Gräber mit Geschichte: Die VHS lädt zu einem Rundgang über den Nordfriedhof ein. Archiv-Foto: Thomas Nowaczyk

Nordfriedhof

"Schwarze Witwe" übernimmt die Führung

RECKLINGHAUSEN - Einen besonderen Rundgang gibt es am Sonntag, 30. September, ab 19 Uhr auf dem Nordfriedhof. Unter dem Motto "Friedhofsgeflüster" führt die "schwarze Witwe" die Teilnehmer herum und taucht mit ihnen in die Bestattungskultur des 16. bis 19. Jahrhunderts ein.

Die Führung beginnt am Sonntag, 30. September, um 19 Uhr. Treffpunkt ist der Haupteingang des Nordfriedhofes, Franz-Bracht-Straße 159. Die Teilnahme kostet 12 €. Nähere Infos und Anmeldung unter

Dabei wird der Bogen von den Bestattungsbräuchen bis hin zum Aberglauben gespannt. Bei der "schwarzen Witwe" handelt es sich um eine historische Figur aus dem Jahre 1898, die den Besuchern den Tod und die Trauerkultur anhand der vergangenen Zeiten nahebringen möchte. So erklärt sie, was Totenkronen und Leichenbitter sind und was die Taube mit dem Tod zu tun hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare