+
Rasmus Baumann, Generalmusikdirektor der Neuen Philarmonie Westfalen, war schon immer für eine konzertierte Aktion der Recklinghäuser Musiker.

NPW-Konzert

Winnetou trifft auf Aliens

RECKLINGHAUSEN - Die Neue Philharmonie Westfalen setzt die Reihe ihrer Filmmusikkonzerte fort. Am Donnerstag, 21. März, heißt es ab 19.30 Uhr im Ruhrfestspielhaus an der Otto-Burrmeister-Allee "NPW goes film: Winnetou meets Alien". Noch gibt es einige Karten.

Generalmusikdirektor Rasmus Baumann und die Neue Philharmonie Westfalen laden erneut zu einer Exklusivvorstellung ins „Cinema Paradiso“ ein. Und dies ist nur einer der vielen musikalischen Schauplätze, an dem sich die nicht ganz so unsterblichen Helden der Leinwand von King Kong über „Psycho“ Norman Bates bis Dracula begegnen. Doch keine Angst, auch hinter den gruseligsten Figuren verbirgt sich letztlich ein ganz handzahmer Schauspieler, der die größten Momente des Filmkonzertprogramms noch einmal zum Leben erweckt.

Karten zum Preis von 22 bis 40 € sind im RZ-Ticket-Center, Breite Straße 4, erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 

Kommentare