+
Schwerer Unfall: Im Kreuzungsbereich Oerweg/Devensstraße/L511 ist es am Freitag zu einer folgenreichen Kollision gekommen.

Oerweg/Devensstraße

26-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Bei einem Unfall im Kreuzungsbereich Oerweg/Devensstraße/L511 mit einem Lkw und mehreren Autos sind am Freitag gegen 14.20 Uhr vier Menschen verletzt worden. Ein 26-jähriger Oer-Erkenschwicker, der von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden musste, schwebt in Lebensgefahr.

Die Polizei hat den Unfallhergang inzwischen so rekonstruiert: Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus Kassel wollte vom Zubringer in Richtung Oer-Erkenschwick abbiegen. An der Kreuzung fuhr er auf dem Linksabbiegerstreifen auf den vor der Ampel stehenden Wagen des 26-jährigen Oer-Erkenschwickers auf und schob dessen Auto noch auf den davor stehenden Wagen eines Herteners (21). Durch den Zusammenstoß kam der Lkw nach rechts von der Fahrspur ab und kollidierte mit dem Wagen eines 71-jährigen Dattelners, der vom Oerweg nach rechts in die Devensstraße abbog.

Feuerwehr und Rettungsdienst rückten mit einem Großaufgebot aus, Rettungswagen wurden aus anderen Städten hinzugerufen, auch zwei Notärzte waren im Einsatz. Sie versorgten neben dem 26-Jährigen auch die weiteren an dem Unfall beteiligten Fahrer, die leichte Verletzungen erlitten. Sie alle wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beamte der Polizei-Einsatzgruppe Verkehr untersuchten den Unfallort, der für rund eine Stunde komplett gesperrt werden musste. Bereits kurz nach dem Unfall bildeten sich in alle Richtungen lange Staus, die sich nur langsam auflösten. Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 60.000 Euro an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen

Kommentare