+
Gefahr gebannt: Die Weltkriegsbombe, die am Ossenbergweg im Boden schlummerte, wurde entschärft.

Ossenbergweg

Blindgänger ist entschärft

  • schließen
  • Ralf Wiethaup
    Ralf Wiethaup
    schließen

RECKLINGHAUSEN - Das ging schnell: Nach gut 20 Minuten konnten die Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Entwarnung geben - der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, der am Ossenbergweg entdeckt worden war, ist bereits entschärft. Nun kann auch der Zugverkehr, der kurz angehalten worden war, wieder rollen.

Um 16.45 Uhr war mit der Absperrung des betroffenen Bereiches begonnen worden, schon um 17.11 Uhr war die 70-Kilo-Bombe unschädlich gemacht worden. Sie wird jetzt abtransportiert.

In einem Radius von 150 Metern um den Fundort hatten Anwohner die Häuser verlassen müssen. Auch das Bildungszentrum des Handels und die Agentur für Arbeit waren betroffen.

Der neuerliche Bombenfund war der vierte seiner Art innerhalb kürzester Zeit am Ossenbergweg, wo bekanntlich die Ludwig-Erhard-Allee weitergebaut wird. Wie schon bei den drei Malen zuvor war es wieder der selbe Baggerführer, der den Blindgänger bei Erdarbeiten erspäht hatte.

Im Zweiten Weltkrieg waren der Hauptbahnhof und das benachbarte Zechengelände, der heutige Berufsschulstandort, bevorzugte Angriffsziele der allierten Fliegerbomber gewesen. In der Vergangenheit sind dort schon etliche Blindgänger entdeckt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen

Kommentare