+
Beliebte Abkürzung: Der Ostcharweg ist eigentlich Anliegern vorbehalten.

Ostcharweg

Bürger diskutieren Verkehrsprobleme

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Der (unerlaubte) Verkehr auf dem Ostcharweg ist und bleibt ein Reizthema. Die CDU Ost, die bereits Vorschläge zur Beruhigung gemacht hat, will nochmals mit den Bürgern und Anliegern ins Gespräch kommen. Am Freitag, 17. August, gibt es ab 17 Uhr einen Infostand an der Ecke Ostcharweg/Hans-Böckler-Straße.

Dann soll sach- und lösungsorientiert diskutiert werden, erklärt der stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende Daniel Zimmer. Einmal mehr war in den vergangenen Wochen Ärger entflammt, der vor allem von den Autofahrern entzündet wurde, die den Ostcharweg als schnelle Abkürzung nutzen. Spaziergänger und Hundefreunde mussten mitunter zur Seite springen und sich obendrein noch Beschimpfungen anhören. Sandra Wohlfahrt ist eine der Betroffenen, und sie sitzt zudem im Vorstand der CDU Ost. Sie hat in den letzten Tagen bereits Handzettel verteilt und Plakate aufgehängt, um die Nachbarn von dem Infostand zu unterrichten. Die CDU favorisiert weiterhin Rinnen in der Straßendecke zur Verkehrsberuhigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare