+
Ein Muss auf jeder Palmkirmes: Lebkuchenherzen als Souvenirs.

Palmkirmes

40 Bummelpässe zu gewinnen

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - "Air Race", "Drifting Coaster" und "Apollo 13" - diese Fahrgeschäfte sind nur drei der Attraktionen der Palmkirmes. Wir verlosen in Kooperation mit dem Schaustellerverband 40 Bummelpässe für den Rummel, der am Freitag, 5. April, auf dem Saatbruch startet.

Bis zum 14. April drehen sich die Karussells, locken Gewinne an den Spiel- und Los-Buden, stillen Backfisch, Bratwurst und Kirmeseis den Hunger. Die Stadt setzt dabei auf einen Mix aus Altbewährtem und neuen Attraktionen, die den Adrenalin-Pegel in die Höhe schnellen lassen sollen. Vom zwei Meter breiten Gurkenstand bis zur Achterbahn mit 42 Metern Frontlänge: 188 Schausteller finden auf dem Areal hinter der Vestlandhalle Platz. 600 Bewerbungen sind bei Dirk Treese, Sachgebietsleiter Gewerbeangelegenheiten, eingegangen. „Die Fahrgeschäfte sind die Zugpferde für so eine Kirmes“, so Treese bei der Pressekonferenz zur Palmkirmes im Rathaus. „Wir wollen nicht, dass den Stammbesuchern langweilig wird, trotzdem haben wir es uns auf die Fahne geschrieben, eine Familienkirmes zu bleiben.“

Zu gewinnen

Wir verlosen 40 Bummelpässe für die Palmkirmes. So können Sie gewinnen: Rufen Sie an unter Tel. 0137/808400343. Nennen Sie das Stichwort „Palmkirmes“, dann laut und deutlich Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer. Die Leitungen sind bis Mittwoch, 3. April, 12 Uhr, freigeschaltet. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro, Mobilfunkpreise können abweichen. Die Teilnahme am Gewinnspiel begründet keinen rechtlich verbindlichen Anspruch, insbesondere keinen Schadensersatzanspruch für den Fall, dass die Aktion abgesagt oder verlegt wird. Ihre Daten werden nach Ziehung der Gewinner gelöscht. Mehr dazu unter

Die Stadt empfiehlt die Anreise mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Palmkirmes ist mit dem Linienbus SB20 zu erreichen, Haltestellen „Vestlandhalle“ und „Hohenhorster Weg“. Wer mit dem Auto anreist, kann sein Fahrzeug auf dem Parkplatz der Kommunalen Servicebetriebe für 2,50 Euro abstellen, und zwar montags bis donnerstags ab 16 Uhr, freitags und samstags ab 14 Uhr sowie sonntags ab 11 Uhr. Der Parkplatz am Hohenhorster Weg ist je nach Wetterlage und Andrang geöffnet. Auch der Parkplatz direkt vor dem Saatbruchgelände kann für drei Euro genutzt werden: montags bis samstags ab 13.30 Uhr sowie sonntags ab 10.30 Uhr. Auch Besucher des Hallenbades müssen die Gebühr entrichten. Für alle Schwimmer und Kirmesbesucher setzt der Schaustellerverein einen kostenlosen Shuttle-Bus vom Konrad-Adenauer-Platz hinter dem Rathaus zur und von der Palmkirmes ein: mittwochs von 14 bis 23 Uhr, samstags von 14 bis 24 Uhr, sonntags von 14 bis 23 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entsteht in Waltrop ein neuer Gesamtschul-Teilstandort für Castroper Schüler?
Entsteht in Waltrop ein neuer Gesamtschul-Teilstandort für Castroper Schüler?
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf

Kommentare