Im Paßkamp

35-Jähriger wird durch Schlagstock verletzt

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Am Rande des Suderwicher Schützenfestes ist es zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen. Ein 35-jähriger Mann aus Unna wurde dabei von einem Unbekannten mit einem Schlagstock verletzt. Der Angreifer lief nach der Attacke davon, nun sucht die Polizei nach ihm und nach weiteren Augenzeugen.

Schon vor dem Angriff mit dem Schlagstock war es in der Nacht zu Sonntag zu einem Streit zwischen dem 35-Jährigen und zwei Männern gekommen, weil diese die Lebensgefährtin des Mannes aus Unna beleidigt haben sollen, heißt es von der Polizei. Dann verlagerte sich das Geschehen gegen 0.50 Uhr auf die Straße Im Paßkamp. Dort zückte einer der Männer einen Teleskopschlagstock und schlug damit dem 35-Jährigen auf den Kopf. Dadurch wurde er an der Augenbraue verletzt. Der Angreifer und sein Begleiter liefen über die Straßen Im Paßkamp und Im Bogen davon. Rettungssanitäter versorgten den 35-Jährigen vor Ort.

Hinweise nehmen die Beamten unter Tel. 0800/2361111 entgegen.

Hinsichtlich der Täterbeschreibungen herrscht derzeit Unklarheit. "Der 35-Jährige kann zum Schläger lediglich sagen, dass er kurze, blonde Haare und einen Vollbart hat", berichtet Polizeisprecher Michael Franz. "Allerdings gibt es einen weiteren Zeugen, der von zwei dunkelhaarigen Männern mit Bart berichtet." Zusätzliche Hinweise, etwa zur Bekleidung, lägen nicht vor. "Daher hoffen wir auf weitere Zeugen, die detaillierte Angaben machen können", sagt Polizeisprecher Franz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter

Kommentare