Querstraße

48-Jähriger will "Testfahrt" mit Waffe beenden

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Solch einen Einsatz erlebt die Polizei auch nicht jeden Tag: In der Nacht zu Donnerstag ist auf einem Parkplatz an der Querstraße ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert, am Ende mussten die Beamten eine Schusswaffe einkassieren.

Um kurz nach Mitternacht war es auf dem Parkplatz zur Sache gegangen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein 32-jähriger Recklinghäuser dort Fahr- und Bremsübungen gemacht - und zwar mit quietschenden Reifen. Gegenüber den Beamten erklärte der Mann, dass an seinem Mercedes die "ESP"-Warnleuchte angegangen sei. Daher habe er testen wollen, ob sein Wagen noch richtig funktioniere.

Von den Geräuschen war wohl ein 48-jähriger Anwohner geweckt geworden. Er ging daraufhin zu dem Parkplatz und stellte den Autofahrer zur Rede. Dabei hatte der 48-Jährige auch eine Schusswaffe dabei. "Dabei handelte es sich zwar nicht um eine scharfe Waffe, sondern um eine sogenannte PTB-Waffe, die den echten aber zumeist täuschend ähnlich sehen", sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. Als PTB-Waffen bezeichnet man Gas- oder auch Schreckschusspistolen. "Diese sind frei verkäuflich, wer damit allerdings nach draußen geht, muss einen kleinen Waffenschein haben", erklärt Hörst.

Die Polizei hat die Waffe des 48-Jährigen zunächst einmal sichergestellt. "Nun muss geklärt werden, ob der Mann die Waffe nur geführt hat oder ob er den Autofahrer auch damit bedroht hat", so Ramona Hörst. Aus Sicht der Polizei ist klar: "Der 48-Jährige hätte uns besser direkt gerufen anstatt selbst einzuschreiten." Geklärt werden muss auch noch, inwieweit der 32-Jährige für seine Fahrübungen bzw. die nächtliche Ruhestörung belangt werden kann.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare