Radler angefahren

Polizei sucht Unfallverursacher

RECKLINGHAUSEN - Die Polizei sucht nach einem etwa Unfallverursacher, der am Dienstagnachmittag auf der Kreuzung Dordrechtring / Castroper Straße mit einem 13-jährigen Radfahrer zusammen gestoßen ist. Zunächst schien der Junge unverletzt. Am Mittwoch musste er jedoch stationär ins Krankenhaus.

Der 13-Jährige war mit seinem Fahrrad auf der westlichen Seite der Castroper Straße stadtauswärts unterwegs, als er von einem Auto erfasst wurde, das nach links in den Dordrechtring abbog. Laut Angaben der Polizei sei es nur zu einer leichten Berührung zwischen Auto und Radler gekommen. Der Junge stürzte und gab auf Nachfrage des Unfallverursachers an, nicht verletzt zu sein. Dem war aber dann doch nicht so. Denn am Mittwoch klagte der 13-Jährige über so große Schmerzen, dass seine Eltern mit ihm ins Krankenhaus fuhren. Der Radler musste zur Behandlung stationär aufgenommen werden.

Der Unfallverursacher oder Zeugen, die Angaben zu ihm machen können, melden sich bitte bei der Polizei unter Tel. 0800 / 2361 111.

Nun sucht die Polizei nach dem flüchtigen Unfallverursacher, der keine Personalien hinterlassen hatte. Es handelt sich um einen etwa 70 Jahre alten Mann, der einen grauen Klein- oder Kompaktwagen fährt. Auf dem Beifahrersitz saß während des Unfalls eine Frau im etwa gleichen Alter.

Rubriklistenbild: © Polizei NRW

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare