+

Radverkehr

Altstadt wird auf Probe geöffnet

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Die endgültige Entscheidung fällt in der nächsten Ratssitzung am kommenden Montag, 13. Februar, ab 17 Uhr im Bürgerhaus Süd am Körnerplatz, doch schon jetzt zeichnet sich eine probeweise Freigabe der Altstadt für den Radverkehr ab.

Allerdings will die Koalition aus CDU, FDP und Grünen in ihrem Ratsantrag nicht die komplette Altstadt, sondern lediglich weite Teile für Radler öffnen. „Dabei gehen wir weiter, als wir es als CDU tun würden, wenn wir allein entscheiden könnten“, sagte Fraktionschefin Marina Hajjar. Sie trat damit dem Eindruck entgegen, sie habe Druck auf die Grünen ausgeübt. „Eher war das Gegenteil der Fall“, so Hajjar.

Der Antrag, der in der Ratssitzung mit der Koalitionsmehrheit verabschiedet werden dürfte, sieht einige Tabu-Zonen vor: den Altstadtmarkt, den Kirchplatz, die obere Breite Straße sowie die Achse Holzmarkt/Kunibertistraße zwischen Münsterstraße und Martinistraße.

Vergeblich hatte die SPD in interfraktionellen Gesprächen dafür geworben, auch die obere Breite Straße und die untere Große Geldstraße freizugeben, um so eine durchgehende Ost-West-Verbindung durch die Altstadt darstellen zu können. Die Linkspartei hat einen Antrag zur kompletten Freigabe der Altstadt vorgelegt. Die UBP will das Radfahren komplett unterbinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Wohnung steht in Flammen: Tierischer Bewohner hat gleich mehrere Schutzengel
Wohnung steht in Flammen: Tierischer Bewohner hat gleich mehrere Schutzengel
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Wetterdienst mit drastischer Unwetterwarnung - heftige Folgen für Teile Deutschlands
Wetterdienst mit drastischer Unwetterwarnung - heftige Folgen für Teile Deutschlands

Kommentare