+
Vergnügen auf zwei Kufen: Die Eisbahn vor dem Rathaus hat noch bis zum 6. Januar geöffnet.

Rathausplatz

Eisbahn verspricht einen "guten Rutsch"

RECKLINGHAUSEN - Noch bis einschließlich Sonntag, 6. Januar, hat die überdachte Eisbahn vor dem Rathaus geöffnet. Vor allem Schulkinder, die gerade Ferien haben, nutzen die Gelegenheit, um das eine oder andere Ründchen auf der spiegelglatten Fläche zu drehen.

Die Discoschlager, die aus der Musikanlage schallen, sorgen für eine lockere Atmosphäre. Einige Jugendliche versuchen, sich gegenseitig mit Kunststückchen zu überbieten, oder gleiten um die Wette. Die Schwestern Kiana (11) und Alicia (8) sind eigens aus Castrop-Rauxel angereist, um sich im Schatten des Rathauses aufs Glatteis zu wagen. „Es ist super, eine Eisbahn vor der Haustür zu haben, sonst müssen wir immer bis nach Essen fahren“, erzählt Kiana. „Auch wenn hier nicht so viel Platz ist, haben wir viel Spaß“, ergänzt sie und fährt die nächste Runde.

Mit dem bisherigen Verlauf zeigt sich Organisator und Arena-Geschäftsführer Marius Ebel äußerst zufrieden. „Wie in den Vorjahren werden wir die Marke von 10.000 Besuchern knacken“, prognostiziert er. „Die Anzahl von Schulen und Kindergärten, die unsere speziellen Vormittagsangebote genutzt haben, hat merklich zugenommen. Die Resonanz war sehr groß.“

Die Tageskarte für Kinder kostet 3 €, wer älter als 16 Jahre ist, zahlt pro Eis-Tag 4 €. Schlittschuhe können gegen eine Gebühr in Höhe von 3,50 € vor Ort entliehen werden.

Jeden Abend wird mit einer neuen Schicht Wasser nachgebessert. Diese friert über Nacht an, sodass am Morgen wieder brauchbare Eisbedingungen herrschen. Die Eisbahn hat am Neujahrstag von 12 bis 20 Uhr geöffnet, an den übrigen Tagen von 11 bis 20 Uhr. Am Samstag, 5. Januar, gibt es den „Clubraum“-Familientag: Zwischen 14 und 18 Uhr haben Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren kostenlosen Eintritt. Dazu gibt es Livemusik von den „Clubraum“-Bands.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen

Kommentare