+
Sie freuen sich auf einen heißen Abend im November: Bürgermeister Christoph Tesche, Moguai alias André Tegeler und Veranstalter Marius Ebel.

Rathausplatz

Moguai legt am 3. November auf

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Für viele ist das der unbestrittene Höhepunkt von "Recklinghausen leuchtet": Moguai legt auch in diesem Jahr vor dem Rathaus auf. Die Party - wie immer "umsonst und draußen" - steigt erstmals nicht unter der Woche, sondern am Samstag, 3. November.

Damit dürfte das Spektakel auf dem Rathausplatz, zu dem allein im vergangenen Jahr rund 5.000 Menschen strömten, vermutlich noch eine Nummer größer ausfallen. Um familienfreundliche 19 Uhr geht es los. Anders als andere Technofestivals lockt das Recklinghäuser Konzert nicht nur eingefleischte Fans an. Das gefällt André Tegeler, so der bürgerliche Name des international bekannten Klangkünstlers, einerseits ganz besonders gut. Andererseits macht es ihn aber auch immer etwas nervös, zumal er bei diesen Heimspielen sehr viele Zuschauer persönlich kennt. „Ich muss eine Mischung finden, damit alle auf dem Platz bleiben wollen und sich wohlfühlen“, erklärt Moguai.

Bei seinem Programm legt er sich übrigens nicht im Vorfeld fest: „Einige Stücke sind gesetzt, aber 90 Prozent geschieht intuitiv. Da lasse ich mich von der Atmosphäre leiten.“ Da der Wallring an diesem Abend gesperrt sein wird, passen rund 8.000 Menschen auf den Platz. Wer zu spät kommt und hinter den Platanen zu stehen kommt, kann zwar einen guten Klang genießen. Er verpasst aber den freien Blick aufs Rathaus. Der soll 2018 noch mehr lohnen als sonst. „Ein Videojockey mischt live die Projektion, und wir setzen zusätzliche Lichtgeräte ein“, kündigt Marius Ebel von der Veranstaltungsagentur „aREna“ an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare