+
Bei einem Autotuning-Betrieb hat es eine Razzia gegeben.

Wiener Viertel

Nach Razzia bei Gastronomie und Autotuning-Betrieb: Polizei stellt mehrere Verstöße fest

  • schließen

Im Wiener Viertel hat es eine Razzia in einer Gastronomie und bei einem Autotuning-Betrieb gegeben. Die Polizei stellte mehrere Verstöße fest.

Bei einem Autotuningbetrieb an der Carl-Still-Straße 15 und in einer Gastronomie hat es am Donnerstagvormittag eine Razzia gegeben.

Update, 11. Juli, 15.57 Uhr:

Die Polizei hat bei einer Razzia im Wiener Viertel mehrere leichte Verstöße gegen die Hygieneverordnung und einige bauliche Mängel bei einer Gastronomie und einem Autotuning-Betrieb festgestellt. Zudem vermutet sie mehrere datenschutzrechtliche Verstöße.

Laut einer Mitteilung der Polizei kam es im Wiener Viertel in der Vergangenheit immer wieder zu Beschwerden, dass dort getunte Autos mit hohen Geschwindigkeiten unterwegs seien.

Betreiber reagierten respektlos gegenüber den Beamten

Bei einzelnen Polizeikontrollen seien teils die Betreiber und auch Personen aus deren Umfeld dadurch aufgefallen, dass sie den Beamten gegenüber aufbrausend und respektlos reagierten.

Um die Sicherheit der behördlichen Überprüfungen am Donnerstag zu gewährleisten, unterstützte die Polizei die Maßnahmen mit dem Einsatz einer Hundertschaft. Sie überprüfte Autos, die rund um die Betriebe auf den Straßen unterwegs waren.

Ein Großaufgebot an Mitarbeitern war vor Ort

Zudem war ein Großaufgebot aus Mitarbeitern der Stadt Recklinghausen, des Kreises Recklinghausen, Mitarbeitern des Zolls sowie das Ordnungsamt, das Gewerbeamt und das Bauordnungsamt beteiligt.

Laut Polizei war das Hauptzollamt Dortmund mit der Abteilung Finanzkontrolle Schwarzarbeit vertreten. In dem Betrieb der Gastronomie waren Lebensmittelkontrolleure tätig.

Update, 11. Juli, 14.30 Uhr: 

Unsere Kollegen von cityInfo.TV haben ihr Video online:

Update, 11. Juli, 13.17 Uhr:

Laut Polizeisprecherin Ramona Hörst ist die Razzia an der Carl-Still-Straße nun abgeschlossen. Aktuell werden die Erkenntnisse ausgewertet.

Erstmeldung, 11. Juli: 

Bei der polizeilichen Durchsuchungsaktion waren Beamte der Einsatzhundertschaft, der Zoll sowie das Stadtordnungsamt mit einem größeren Aufgebot vor Ort.

Der betroffene Meister-Betrieb hat sich auf Felgen spezialisiert und führt zudem Radmontagen und Reifenwechsel durch.

Näheres zur Razzia ist bislang nicht bekannt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Vier Teams stehen schon in der Zwischenrunde - so lief der zweite Turniertag
Vier Teams stehen schon in der Zwischenrunde - so lief der zweite Turniertag
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann

Kommentare