Am 13. September werden auch die Bürger in Recklinghausen zur Wahlurne gebeten. Sie stimmen über eine Vielzahl an Ämtern ab.
+
Am 13. September werden auch die Bürger in Recklinghausen zur Wahlurne gebeten. Sie stimmen über eine Vielzahl an Ämtern ab.

Entscheidung am 13. September

NRW-Kommunalwahl 2020 in Recklinghausen: Alles zu Parteien, Kandidaten, Terminen sowie weitere Infos

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Bei der NRW-Kommunalwahl 2020 können Bürger in Recklinghausen gleich auf fünf Stimmzetteln ihr Kreuz machen. Wichtige Fakten zur Wahl im Überblick.

  • Bei der NRW-Kommunalwahl 2020 entscheiden auch die Bürger in Recklinghausen über eine Vielzahl vom Ämtern
  • Christoph Tesche (CDU) strebt am 13. September seine zweite Amtszeit an
  • Die Wahlberechtigten könnten aber auch zwei Wochen später noch einmal zur Abstimmung gebeten werden
  • Recklinghausen - Am Sonntag, 13. September, wird es auch in Recklinghausen spannend. Die Wahlberechtigten unter den rund 114.000 Einwohnern der größten Stadt im Kreis RE entscheiden nicht über den Bürgermeister und den Stadtrat, sie dürfen noch einige Kreuzchen mehr machen. Insgesamt fünf Stimmzettel gibt es bei der NRW-Kommunalwahl 2020. Unter anderem werden auch die Sitze für das Ruhrparlament bestimmt. 

    An dieser Stelle liefern wir ihnen bis zum Wahltag laufende aktualisierte Informationen zur NRW-Kommunalwahl in Recklinghausen.

    Bürgermeisterwahl in Recklinghausen: Endgültige Entscheidung erst am 27. September?

    Der amtierende Bürgermeister hat Anfang 2020 seinen Hut erneut in den Ring geworfenChristoph Tesche (CDU) kandidiert für eine zweite Amtszeit. Bei der Delegiertenversammlung seiner Partei Mitte März fehlte der CDU-Politiker allerdings - das lag aber nicht am schon damals grassierenden Coronavirus.

    Die spannende Frage für Tesche lautet am 13. September: Kann der Bürgermeister sein Amt verteidigen? Und außerdem: Kann er die erforderliche Mehrheit bereits im ersten Anlauf erzielen oder muss er in eine Stichwahl, die dann zwei Wochen später stattfindet? 

    2014 scheiterte Tesche mit 46,2 Prozent der Stimmen in Recklinghausen zunächst knapp an der 50-Prozent-Hürde, siegte dann aber in der Stichwahl gegen Frank Cerny. Dabei kam Tesche kam auf 59,1 Prozent, sein SPD-Konkurrent auf 40,9 Prozent.

    NRW-Kommunalwahl in Recklinghausen: SPD schickt Andreas Becker ins Rennen

    In diesem Jahr schicken die Sozialdemokraten Andreas Becker ins Rennen um das oberste Amt im Recklinghäuser Rathaus. Der SPD-Stadtverbandschef wurde Ende 2019 auf der Delegiertenkonferenz zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Dabei gab es allerdings eine Schrecksekunde.

    Aber auch noch weitere Parteien könnten  Kandidaten in Recklinghausen stellen. Die Bewerber-Frist sowohl für das Bürgermeister-Amt als auch für Partei-Listen für den Stadtrat endet wegen der Corona-Krise erst am 27. Juli.

    Oberste Dienstherren in Recklinghausen sind im 21. Jahrhundert bisher nur CDU-Politiker gewesen. Christoph Tesche folgte 2014 auf seinen Parteikollegen Wolfgang Pantförder, der zuvor 15 Jahre lang Recklinghäuser Bürgermeister gewesen war. 

    Schon nach dem Zweiten Weltkrieg hatten die Christdemokraten den Chef - der bis 1984 sogar noch Oberbürgermeister hieß - im Rathaus gestellt. Erst mit Heinrich Auge begann 1952 die Dominanz der SPD in der größten Stadt des Kreises RE. 

    Oberbürgermeister bzw. Bürgermeister in Recklinghausen nach dem Zweiten Weltkrieg:

    Name

    Partei

    Amtszeit

    Josef Hellermann

    CDU

    1945–1946 

    Wilhelm Bitter

    CDU

    1946–1948

    Joseph Dünnebacke

    CDU

    1948–1952

    Heinrich Auge

    SPD

    1952–1972

    Erich Wolfram

    SPD

    1972–1987 

    Jochen Welt

    SPD

    1987–1998 

    Peter Borggraefe

    SPD

    1998–1999 

    Wolfgang Pantförder

    CDU

    1999–2014 

    Christoph Tesche

    CDU

    seit 2014

    NRW-Kommunalwahl in Recklinghausen: So stimmten die Bürger 2014 ab

    Die CDU stellt zwar in Recklinghausen den Bürgermeister, im Stadtrat ist allerdings die SPD mit knapper Mehrheit die stärkste Fraktion. Sie erhielt im Jahr 2014 38,0 Prozent der Stimmen. Die CDU als zweitstärkste Partei kam damals auf 36,4 %. 

    Die unklaren Mehrheitsverhältnisse führten nach der letzten NRW-Kommunalwahl zu einem längeren Schwebezustand im Stadtrat, der erst 2015 in einer sogenannten "Jamaika-Koalition" aus CDU, Grünen und FDP mündete.

    Das Gesicht des Stadtrates in Recklinghausen wird sich allerdings durch die NRW-Kommunalwahl am 13. September deutlich verändern. Mindestens elf aktuelle Mitglieder treten nicht mehr an.

    Aktuelle Sitzverteilung im Stadtrat in Recklinghausen:

    Partei

    Sitze

    SPD

    20

    CDU

    19

    Grüne

    5

    Linke

    3

    UBP

    3

    FDP

    2

    Wer bei der NRW-Kommunalwahl in Marl seine Stimmen per Briefwahl abgeben möchte, findet hier die notwendigen Informationen dazu. Wichtig für die Teilnahme an der Wahl am 13. September ist aber in jedem Fall, dass man vorher seine Wahlbenachrichtigung erhält.

    Über das Geschehen vor und während der Kommunalwahl am Sonntag, 13. September, im Land NRW, im Ruhrgebiet sowie in den anderen Städten des Kreises Recklinghausen halten wir sie in einem zentralen Wahl-Artikel auf dem Laufenden.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Meistgelesen

    Serie von Auto-Aufbrüchen ärgert Dauerparker - der Betreiber will reagieren
    Serie von Auto-Aufbrüchen ärgert Dauerparker - der Betreiber will reagieren
    Erneut Geisterspiele zum Bundesliga-Start 2020/21? Söder mit herben Dämpfer für Fans
    Erneut Geisterspiele zum Bundesliga-Start 2020/21? Söder mit herben Dämpfer für Fans
    Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
    Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
    Wetter in NRW: Heute Sonne-Wolken-Mix bei angenehmen 21 bis 24 Grad
    Wetter in NRW: Heute Sonne-Wolken-Mix bei angenehmen 21 bis 24 Grad
    Wildwest am Kiesenfeldweg in Oer-Erkenschwick: Autos nutzen den Gehweg zum Überholen
    Wildwest am Kiesenfeldweg in Oer-Erkenschwick: Autos nutzen den Gehweg zum Überholen

    Kommentare