Rosenmontagsumzug

Sturmtief: Die Narren in Recklinghausen müssen bangen

Recklinghausen - Den Narren in den Karnevalshochburgen wird diesmal viel Geduld abverlangt.

Als erste Großstadt entschied Köln am Sonntag, dass der Rosenmontagszug trotz des drohenden Sturmtiefs „Bennet“ an den Start geht – allerdings mit erheblichen Einschränkungen. Auf Großfiguren, Fahnen, Schilder, Pferde und Kutschen müsse aus Sicherheitsgründen verzichtet werden, kündigte das Kölner Festkomitee an. Die Düsseldorfer haben den Zug auf 13.30 Uhr verschoben.

Die Jecken im Vest müssen noch kräftig die Daumen drücken: Die Entscheidung, ob der Recklinghäuser Rosenmontagszug pünktlich um 13.11 Uhr am Rathaus startet, fällt kurzfristig. „Wir treffen uns um 10 Uhr mit allen Beteiligten im Bürgermeister-Büro und werden dann beraten. Je länger wir warten, desto präziser ist die Sturm-Prognose“, erklärte Zugleiter Manfred Bittner am Sonntag zum Vorgehen.

Bottrop hat seinen Zug Sonntag Abend abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Schwerer Unfall am Morgen: Auto prallt gegen Baum am Leveringhäuser Teich
Schwerer Unfall am Morgen: Auto prallt gegen Baum am Leveringhäuser Teich
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum

Kommentare