+
Ein Abend voller Bräuche: Die Show "Irish Christmas" erzählt von Weihnachten auf der "Grünen Insel".

Ruhrfestspielhaus

Feiern wie in Irland

RECKLINGHAUSEN - Wie feiern die Menschen auf der "Grünen Insel" eigentlich Weihnachten? Antworten gibt's am Montag, 11. Dezember, ab 20 Uhr im Ruhrfestspielhaus an der Otto-Burrmeister-Allee - bei der Show "Irish Christmas" mit Musik, Gesang und Tanz.

Restkarten kosten zwischen 14 und 23 Euro und sind im RZ-Ticket-Center, Breite Straße 4, unter der Hotline-Nummer Tel. (0209) 1477999 und unter erhältlich.

Das Ensemble aus Kerry verspricht einen Abend mit Instrumentalmusik, Gesang und der berühmten irischen Tanzfreude. Die Show ist eine Reise in die irische Vergangenheit, zurück zu den alten Weihnachtstraditionen. Gleichzeitig gibt es einen Blick auf die irischen Weihnachtsbräuche der Gegenwart. Mit einer dieser Traditionen beginnt die Show: mit der Kerzenzeremonie. Die zu Heiligabend ins Fenster gestellte brennende Kerze soll ein Willkommenslicht für Maria und Josef sein, deren Suche nach einer Herberge in Bethlehem man mit diesem Brauch gedenkt. Danach stellen Tänzer, Sänger und Instrumentalisten in 26 Szenen Bräuche zum Fest vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare