+
Ab 18. Februar geht hier (vorerst) nichts mehr: Die Unterführung an der Herner Straße wird gesperrt und die Schlachthofbrücke wird erneuert.

Schlachthofbrücke

Herner Straße ist ab 18. Februar "dicht"

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Ab Montag, 18. Februar, sperrt die Deutsche Bahn für ein Jahr die Unterführung unter der Schlachthofbrücke. Die Verbindung aus Richtung Süden über die Herner Straße in die Innenstadt wird somit für Busse und Autos sowie Lkw gesperrt.

Der Verkehr aus Süden wird über die Kurt-Schumacher-Allee oder über Bruchweg/Hochstraße umgeleitet. Dem erhöhten Verkehrsaufkommen will die Stadt dadurch begegnen, indem sie zum Dordrechtring eine zweite Linksabbiegerspur einrichten will. Außerdem soll in der Gegenrichtung die Linksabbiegespur in den Beckbruchweg zu einer zweiten Geradeausspur werden. Staus auf der Kurt-Schumacher-Allee sollen auch deswegen vermieden werden, weil auch die Schnellbus-Linie 20 (SB 20) zwischen Hauptbahnhof und Herne möglichst freie Fahrt erhalten soll. Sie lässt nach Recherchen dieser Zeitung von Süden aus kommenend die Schlachthofbrücke ebenfalls links liegen und wird zum Dordrechtring geführt.

Am kommenden Donnerstag gibt es noch einen Ortstermin zwischen dem Verkehrsunternehmen, das die Linie betreibt, und Vertretern der Stadt. Dabei soll auch entschieden werden, ob am Kreishaus eine Haltestelle eingerichtet werden kann. Dafür hatten sich SPD und Grüne ausgesprochen. Letztere hatten kürzlich eine andere Streckenführung ins Spiel gebracht: von der Kurt-Schumacher-Allee, über den Konrad-Adenauer-Platz und entlang des Erlbruchs zum Königswall – und dies möglichst auch über die Dauer der Sperrung hinaus. „Damit“, so Verkehrspolitiker Volker Schäper, „könnten erstmalig das Kreishaus, die Feuer- und Rettungswache und der Konrad-Adenauer-Platz mit dem ÖPNV verbunden werden.“ Im Verkehrsausschuss kritisierte er, dass es keine Informationen über die veränderte Linienführung gegeben habe. Vertreter der Vestischen waren gar nicht erst anwesend, und Experten der Verwaltung hatten keine Informationen. Die Sprecherin der Vestischen kündigte an, dass am kommenden Freitag alle Haltestellen und der Fahrplan bekannt gegeben werden würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare