Schützenfest in Süd

Grünröcke gehen ins Bürgerhaus

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Das 150-jährige Jubiläum bescherte der Gilde Bruch von 1864 erstmals in ihrer Historie eine Königin. Nun steht für Claudia Müller, die zusammen mit Ehemann Peter als Prinzgemahl den Süder Thron innehat, mit dem heute beginnenden 42. Schützenfest das glanzvolle Ende ihrer Regentschaft an.

Viele werden das bedauern, zumal sich beide während ihrer Amtszeit dank eines starken Engagements viele Sympathien und Anerkennung erwarben.

In puncto Nachfolge geben zahlreiche Spekulationen der Gerüchteküche ausreichend Nahrung, wenngleich selbst in allgemein „gut unterrichteten Kreisen“ bisher kein Favorit auszumachen war. Auch das erst kürzlich gewählte, stark verjüngte Vorstandsteam hält dicht. Gildenchef Carsten Dapper war lediglich zu entlocken, dass ernsthafte Bewerber um die Königswürde bereitstehen. Angesichts dessen gilt die alt bekannte Binsenweisheit, dass derjenige mit Sicherheit Regent wird, der am Samstag beim Vogelschießen auf dem Körnerplatz den letzten Rest des auf den Namen „Helmut“ getauften Aars von der Stange holt. Der Vogel stammt aus der Adlerschmiede der Erkenschwicker Schreinerei Heinrich Denninghaus. Und wer das sein wird, bleibt die brennende Frage. Also ist Geduld gefragt...

Mit der Namensvergabe ehrten die Süder Grünröcke posthum ihren langjährigen Vorsitzenden und Geschäftsführer Helmut Teske. Das Vogelschießen, das um 11 Uhr beginnt, zählt wieder zu den Highlights des Programms. Erstmals nutzt die Gilde kein Festzelt, sondern das viel günstigere Bürgerhaus als zentralen Veranstaltungsstandort. Mit dieser Maßnahme bricht man seine geschichtlich verbürgten Wurzeln, wonach schon 1863 und ein Jahr darauf ein Schützen- oder so genanntes Erinnerungsfest neben den ehemaligen Gaststätten Ketteler oder Timmerbrink stattfanden.

Neben dem Vogelschießen gehören der Große Zapfenstreich, gespielt vom Spielmannszug Disteln-Backum und dem Blasorchester „Die blauen Jungs“ aus Herne, am Freitagabend auf dem Neumarkt und der sonntägliche Festumzug unter der Beteiligung von fünf Nachbargilden mit abschließender Königsparade vor der Sparkasse Vest weitere Höhepunkte. Vize-Bürgermeister Jochen Weber, selbst Mitglied des Bataillons, wird die neuen Majestäten krönen. Während ihrer vierjährigen Amtszeit erwarben sich Königin Claudia sowie Prinzgemahl Peter Müller in der Südstadt viele Sympathien. —Fotos: Schumann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause

Kommentare