Schulsanierungen

WC-Anlagen stehen oben auf der Prioritätenliste

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Ferien sind Bauzeit: Seit Anfang Juli werden an der Hohenzollern-Grundschule die Sanitäranlagen kernsaniert. Damit ist sie die erste Schule, die vom neuen Baumaßnahmen-Schwerpunkt der Stadt profitiert. Bis 2022 sollen sämtliche Schultoiletten der Stadt auf Vordermann gebracht werden.

Die Toiletten der Hohenzollern-Grundschule werden nicht nur komplett saniert, sondern auch umgestaltet. „Das Jungen-WC war sehr groß, sodass wir eine Wand gezogen haben und ein Behinderten-WC einplanen“, erklärt Bauleiterin Heike Schneider, und Johannes Günther Krüger aus der Abteilung „Technische Gebäudeausrüstung“ ergänzt: „Wir haben alles rausgerissen, Böden und Fenster neu gemacht.“ Die Wände sind verputzt, neue Rohre und Elektrik ebenfalls gelegt. Der Estrich ist getrocknet. Und an dieser Stelle geraten die Arbeiten ins Stocken.

Während am Hittorf-Gymnasium die Teilsanierungsarbeiten (45.000 Euro) in den letzten Zügen liegen, lässt der Fliesenleger an der Hohenzollernstraße auf sich warten. „Wir haben ihm die Frist gesetzt, bis zum 3. September mit den Arbeiten angefangen haben zu müssen, ansonsten suchen wir einen neuen“, so Krüger. Solange – mindestens bis Ende September – müssen die Schüler auf eine mobile Anlage auf dem Schulhof ausweichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße

Kommentare