+
Tapferes Kätzchen: „Indie“ geht es schon deutlich besser.

Schwer verletzte Katze

"Indie" hat Komplikationen überstanden

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Die von einem Tierquäler vor gut zwei Wochen schwer verletzte Katze hat die jüngsten Komplikationen überstanden.

Zuletzt hatte sich das wegen eines Trümmerbruchs operierte Hinterbein entzündet. Die Verlegung ins Tierheim wurde aufgeschoben. Doch jetzt sieht es wieder besser aus. "Wir haben keinen Eiter mehr gefunden", sagt Veterinär Berthold Menzel. Die gesetzten Klammern konnten am Montag schon wieder entfernt werden. Auch die Amputation des linken, von einem Pfeil schwer verletzten Vorderbeines hat das Tier gut überstanden. Das Team der Kleintierklinik hat die Katze auf den Namen „Indie“ getauft. „Sie hat alles tapfer wie ein Indianer gemeistert“, erklärt Berthold Menzel.

Voraussichtlich am Mittwoch soll "Indie" ins Tierheim verlegt werden. Die Einrichtung an der Waldstraße trägt auch die Kosten für die Behandlung.

Hinweise auf den oder die Tierquäler nimmt die Polizei unter Tel. 08 00/2 36 11 11 entgegen. Auch das Tierheim erbittet Hinweise unter Tel. 02361/6 75 93.

Es handelt sich um eine Summe im vierstelligen Bereich. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Tierquälers führen, haben ein Hertener Unternehmerpaar und die Tierschutzorganisation PETA eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro ausgesetzt. Tierquälerei kann mit Geldbußen und einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert

Kommentare