+
Alles in Ordnung: Shari Noffke von der Bereitschaftspolizei kontrollierte am Freitag am Westerholter Weg das Fahrrad von Adalbert Mazur.

Sicherheit

Polizei kontrolliert Fahrräder

RECKLINGHAUSEN - Mit einem Aktionstag unter dem Motto "Das sichere Fahrrad" hat die Polizei am Freitag verstärkt Zweiräder unter die Lupe genommen. Dabei ging es auch um das Verhalten der Fahrer - zum Beispiel in puncto Handynutzung am Lenker.

Polizeihauptkommissar Frank Mühlnickel erklärte, dass es auch um Mängel der technischen Einrichtungen am Fahrrad gehe. Nicht zu vergessen: das sogenannte „Geisterradeln“. „Die Zahl der Fälle von Falschfahrern auf dem Rad steigt. Vielen ist nicht bewusst, wie sehr sie dadurch sich selbst und andere gefährden“, so Einsatzleiter Mühlnickel. Häufig sei es die Bequemlichkeit, die Radfahrer dazu bewege, auf der falschen Straßenseite zu fahren. Eine teure Bequemlichkeit, denn der reine Verstoß wird mit einem Bußgeld von 20 Euro bestraft. Auch bei technischen Mängeln drohen Geldstrafen. Auf defekte Klingel, Bremse, Licht und Co folgen Bußgelder von zehn bis 20 Euro.

Am Aktionstag waren viele der Beamten selbst mit dem Fahrrad unterwegs. Eine Radstaffel aus der Einsatzhundertschaft war für den Bereich rund um die Altstadt zuständig. Diese wurde im Oktober vergangenen Jahres gänzlich für Radfahrer freigegeben. Shari Noffke, Beamtin der Bereitschaftspolizei und leidenschaftliche Mountainbikerin, sagte: „Der Helm ist für Fahrradfahrer keine Pflicht, doch wir empfehlen ihn - dringend.“ Gemeinsam mit ihren Kollegen kontrollierte Noffke die Verkehrstüchtigkeit der Fahrräder auf den Recklinghäuser Straßen. Adalbert Mazur fuhr als Erster durch die Kontrolle. „Sicherheit spielt eine große Rolle“, so Mazur. Nach einem erfolgreichen Check seiner Bremsen, des Lichts und der Reflektoren konnte er seine Fahrt sicher fortsetzen.

Eine Checkliste für das verkehrssichere Fahrrad hat die Polizei Recklinghausen auf Facebook veröffentlicht:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden

Kommentare