+
Die St.-Johannes-Kirche bleibt nach Diebstahls- und Vandalismusschäden geschlossen.

St.-Johannes-Kirche

Stadtkomitee erinnert an NS-Opfer

RECKLINGHAUSEN - Jedes Jahr gestaltet das Stadtkomitee der Katholiken am Sonntag nach dem Gedenktag der Opfer des nationalsozialistischen Regimes in einer anderen Kirche der Stadt einen besonderen Gottesdienst. Am Sonntag, 28. Januar, findet dieser in der St.-Johannes-Kirche in Suderwich statt.

Um 10.30 Uhr beginnt der Gottesdienst im Gedenken an die ermordeten Menschen. In der Feier weiht Pfarrer Oliver Paschke auch zwei besondere Kerzen. Sie schlagen eine Gebets- und Gedenkbrücke zu zwei Orten: das Kloster der Karmelitinnen in Berlin-Plötzensee sowie das Kloster des Ordens in Ikskile bei Riga

Zwei Anknüpfungspunkte gibt es: In Plötzensee, einer Hinrichtungsstätte der Nationalsozialisten, wurde Dr. Erich Klausener, der als „sozialer Landrat“ gewirkt hatte, wegen seines Engagements als Christ ermordet. Zahlreiche Straßen, Brücken und Gebäude erinnern in der Region an den mutigen Katholiken. Die zweite Brücke geht nach Riga. Viele Juden aus dem Vest Recklinghausen wurden ins dortige Getto Riga verschleppt. Sie verhungerten, wurden in den Wäldern erschossen oder in Auschwitz ermordet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
A43: Bauarbeiter von Blitz getroffen - so geht es ihm heute
A43: Bauarbeiter von Blitz getroffen - so geht es ihm heute
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt
Schubser aus U-Bahn identifiziert - mutmaßlicher Haupttäter ist 14 Jahre alt
Schubser aus U-Bahn identifiziert - mutmaßlicher Haupttäter ist 14 Jahre alt
Eine Steuer-Erleichterung für Tierheim-Hunde will sich Waltrop nicht leisten
Eine Steuer-Erleichterung für Tierheim-Hunde will sich Waltrop nicht leisten

Kommentare