+
Das Veranstaltungsprogramm der neuen Stadtbibliothek ist prall gefüllt.

Stadtbibliothek

Autoren geben sich die Klinke in die Hand

RECKLINGHAUSEN - Im Dezember hat die Stadtbibliothek ihr neues Domizil im Vest-Quartier an der Augustinessenstraße bezogen. Jetzt steht das Veranstaltungsprogramm für die ersten Monate, schon im Januar stehen einige Lesungen mit bekannten Autoren an.

Am Donnerstag, 10. Januar, startet um 19.30 Uhr die neue Reihe „Recklinghausen liest“ mit lokalen Kulturschaffenden und Kulturakteuren. Bürgermeister Christoph Tesche, Ruhrfestspiel-Intendant Olaf Kröck, Kulturausschussvorsitzender Holger Freitag sowie Stephan Schröder, Vorsitzender der Neuen Literarischen Gesellschaft, stellen ihre Lieblingsbücher vor.

Ihren Bestseller „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag“ haben Lena Greiner und Carola Padtberg, Autorinnen und Spiegel-Redakteurinnen, am Donnerstag, 17. Januar, 19.30 Uhr, im Gepäck. Schon am Tag darauf, am Freitag, 18. Januar, 18.30 Uhr, folgt die nächste Lesung mit Christiane Lehnen. Die in Recklinghausen aufgewachsene Autorin hat unter dem Pseudonym C. E. Bernard die Fantasy-Trilogie „Palace of Glass“ geschrieben, die nicht nur Jugendliche begeistert. Mit Marion Poschmann kommt am Donnerstag, 24. Januar, auch ihr mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichneter Roman „Die Kieferinseln“ in die Stadtbibliothek. Um 20 Uhr geht es im Rahmen der Lesebühne los.

Der Eintritt zu den Autorenlesungen kostet jeweils 9 €. Die Tickets gibt es in der Stadtbibliothek und im RZ-Ticket-Center, Breite Straße 4.

Um Kinder und ihren Umgang mit elektronischen Medien geht es am Montag, 28. Januar, 19.30 Uhr. Medienexperte Thomas Feibel liest aus seinem Ratgeber „Jetzt pack doch mal das Handy weg: wie wir unsere Kinder von der digitalen Sucht befreien.“ Krimifans sollten sich den 30. Januar vormerken. An diesem Mittwoch stellt die Dortmunder Autorin Gabriella Wollenhaupt um 19.30 Uhr den aktuellsten Band aus ihrer erfolgreichen Reihe um die Reporterin Grappa aus Bierstadt vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Schneller zu den Stars - das Stoffbändchen gibt es bereits jetzt
Schneller zu den Stars - das Stoffbändchen gibt es bereits jetzt