+
Die Stadtbibliothek an der Augustinessenstraße.

Stadtbibliothek

Henning Scherf spricht übers Älterwerden

RECKLINGHAUSEN - "Wer nach vorne schaut, bleibt länger jung" lautet der Titel des 2013 erschienenen Buches von Henning Scherf. Der frühere Sozial-, Bildungs- und Justizsenator und Bürgermeister von Bremen stellt es am Donnerstag, 28. Februar, in der Stadtbibliothek, Augustinessenstraße 3, vor.

Henning Scherf, inzwischen 80 Jahre alt, ist überzeugt: Älterwerden ist nicht nur eine demografische Frage. Mut und Optimismus gehören dazu. Und: Jeder kann selbst etwas tun für sein Glück. In seinem Buch erzählt der SPD-Politiker aus seinem Leben, und davon was ihn zuversichtlich stimmt und was ihn zornig macht.

Restkarten sind im RZ-Ticket-Center, Breite Straße 4, unter Tel. (0209) 1477999, sowie unter erhältlich.

Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 9 €.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 

Kommentare