+
Radfahrer in der Altstadt von Recklinghausen, Foto mit langer Verschlusszeit. Verkehr, rad, Sicherheit, Verkehrskonzept Foto Nowaczyk am 8. Juni 2015

Stammtisch stellt Antrag bei der Stadt

Mehr Sicherheit für Fahrradfahrer

RECKLINGHAUSEN - Die Radverkehrsförderung liegt den Mitgliedern des Radler Stammtisches besonders am Herzen. Und natürlich auch die Sicherheit aller, die auf Recklinghausens Straßen mit dem Drahtesel unterwegs sind. Daher drehte sich bei einem Treffen kürzlich alles um Ampelschaltungen und Radfahrstreifen.

Die Ampelschaltungen seien nach Ansicht der Teilnehmer für Radfahrer und Fußgänger viel zu kurz. Radfahrer würden immer wieder dadurch ausgebremst. Kritisiert wurde die einseitige Ampelvorrangsteuerung für den Autoverkehr. Diesbezüglich fordert der Radler-Stammtisch eine Änderung der Ampelschaltung für die Fahrradfahrer und Fußgänger.

Ein anderes Problem sahen die Teilnehmer bei den Radfahrstreifen. Ihrer Meinung nach gibt es nicht genug dieser Streifen in der Stadt, die die geforderte Mindestbreite von 1,60 Meter aufweisen. Die meisten Streifen – sogenannte Radverkehrsanlagen auf der Fahrbahn mit durchgezogener Linie – sind viel zu schmal und wechseln im Laufe der Fahrstrecke oft noch ihre Breite. Diese Mindestbreite von 1,60 Meter, dort wo sie möglich ist, will der Stammtisch mit einem Antrag an die Stadt einfordern. Die Mindestbreite würde die Sicherheit der Radfahrer erheblich erhöhen.

Die Fahrspuren für Radler, die mit einer dünnen gestrichelten Linie am rechten Fahrbahnrand aufgemalt sind, lehnen die Teilnehmer ab. Diese können entfernt werden, da diese nur scheinbare Sicherheit suggerieren. Dort, wo die Straße eine Mindestbreite von 1,60 Meter Fahrradstreifen nicht zulässt, solle die Stadt sogenannte Radvorrangzonen einrichten.

Für die nächste Zeit plant der Stammtisch, zu den regelmäßigen Treffen auch Gäste einzuladen, die zu Themen der Radverkehrsförderung Ideen beisteuern können. Die Teilnehmer wollen darüber hinaus weiterhin unabhängig agieren. Der Stammtisch sieht sich als Plattform für alle, die an einer Förderung des Radverkehrs in der Stadt interessiert sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund

Kommentare