+
An die Betten, fertig, los! Auch in diesem Jahr soll es ein Rennen auf der Bochumer Straße geben.

Süder Herbst

"Schlafmützen" fürs Bettenrennen gesucht

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Beim Süder Herbst am Sonntag, 14. Oktober, dürfte das Bettenrennen wieder einer der Höhepunkte werden. Noch werden Teilnehmer gesucht, die es sich zutrauen, in verrückten Kostümen noch verrücktere Aufgaben zu bewältigen und ein umgebautes Krankenhausbett über die Theodor-Körner-Straße zu schieben.

Ein Team besteht aus fünf „Schlafmützen“. Der Kapitän muss versuchen, im Bett zu bleiben, wenn die vier Schieber ihn über die zweimal 340 Meter lange Piste zerren. „Dabei zählt die Schnelligkeit am Ende aber nur 20 Prozent“, versichert Michael Böhm, der das Fest für die Initiative „Recklinghausen Süd. Genau hier! “ organisiert und moderieren wird. „Zu 50 Prozent fließen die Verkleidung und zu 30 Prozent die Wertung der Spiele ins Ergebnis ein.“ Das Siegerteam gewinnt 1000 Euro. „Wer von vornherein erklärt, den möglichen Gewinn einem guten Zweck zu spenden, bekommt die Teilnahmegebühr von 50 Euro erlassen“, erklärt Böhm. „Das Startgeld spenden wir auf jeden Fall. Und es gibt noch Sachpreise“, kündigt Wolfgang Dramsch von „Genau hier!“ an.

Anmeldungen für das Bettenrennen sind bis zum 7. Oktober möglich unter Tel. 0172/5830381 oder per E-Mail an: office@re-sued.de

Das Bettenrennen ist nur ein Teil des Festes, das um 11 Uhr beginnt. Die Bochumer Straße wird zwischen Rhein- und Marienstraße zur Fußgängerzone. Dort stellen sich viele Vereine vor, es gibt einen Flohmarkt und eine Autoschau. Um 13 Uhr öffnen die Geschäfte. Die Bühne steht an der Persil-Uhr. Dort treten auch zwei Bands aus dem Sparkassen-Clubraum auf. Und um 14 Uhr startet schließlich das Bettenrennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare