+
Der bekannte Schauspieler Wichart von Roëll liest im „JOE‘s“.

"Süder Sofa"

Wichart von Roëll erzählt aus den Siebzigern

RECKLINGHAUSEN - Beim vierten "Süder Sofa" des Vereins "Genau hier! Südstadt Recklinghausen" und Initiative Süd geht es am Donnerstag, 4. April, ab 19.30 Uhr im Umspannwerk, Uferstraße 2-4, um die "wilden Siebziger". Einer der Talkgäste ist Schauspieler Wichart von Roëll.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Katie Mahlinger, Tel. (02361) 49049110 oder per E-Mail an k.mahlinger@rdn-online.de

Die 70er-Jahre waren eine bewegte Zeit - zwischen Protest und Provokation, Krisen und Kulturkämpfen, Schlaghose und Schlagzeugsolos, ABBA und Antifa. Beim "Süder Sofa" erzählt der Recklinghäuser Schauspieler Wichart von Roëll, bekannt als "Klimbim-Opa" aus der legendären TV-Show, wie er die Zeit erlebt hat. Mit ihm auf dem Sofa: seine Frau Anne Althoff-von Roëll, langjährige Sprecherin der Ruhrfestspiele, sowie Wolfgang Pantförder, in den 70er-Jahren Lehrer und später CDU-Bürgermeister. Moderiert wird die Talkrunde von Stefan Prott. Den musikalischen Part übernimmt die fünfköpfige Band „Besthoff 5“ mit Pop-Klassikern der 70er.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Am Sonntag steigt das Tierparkfest: So sieht das Programm aus
Am Sonntag steigt das Tierparkfest: So sieht das Programm aus
Hertens neuer Recyclinghof öffnet am Montag - was man hier künftig entsorgen darf
Hertens neuer Recyclinghof öffnet am Montag - was man hier künftig entsorgen darf
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
So oft kracht es im Autobahnkreuz Recklinghausen, Prozess gegen mutmaßliche Einbrecher startet
So oft kracht es im Autobahnkreuz Recklinghausen, Prozess gegen mutmaßliche Einbrecher startet
Mutmaßlicher "Feierabendhaus"-Dieb ist verschwunden - Richter ordnet Maßnahme an
Mutmaßlicher "Feierabendhaus"-Dieb ist verschwunden - Richter ordnet Maßnahme an

Kommentare