+
Der Südpark ist für viele Menschen ein Angstraum.

Südpark

SPD bemängelt fehlende Laternen

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - In der Südstadt mehrt sich der Unmut: Vielen Bürgern ist der Südpark vor allem nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr geheuer. Der SPD-Ortsverein Südstadt fordert eine bessere Beleuchtung durch mehr und hellere Laternen.

Bei einem frühabendlichen Rundgang durch den Park fiel den Sozialdemokraten nun auf: Manche Wege im und am Park sind gar nicht beleuchtet. Das gilt etwa für den Florian-Polubinski-Weg. „Das ist für Radfahrer und Fußgänger gleichermaßen gefährlich“, sagt der langjährige Ortsvereinsvorsitzende Peter Rausch. Nicht beleuchtet sind zudem die beiden Spielplätze des Südparks. Ein Unding, findet Ortsvereinsmitglied Josef Somogyi.

Bis auf die Genossen und ein paar wenige Hundehalter ist an diesem Abend niemand mehr auf den Wegen anzutreffen. Für Somogyi ist das der Beweis: „Die Leute meiden den Südpark wegen der mangelhaften Beleuchtung.“ Auch auf den Wegen, an denen Laternen stehen, gibt es nach Sonnenuntergang schwarze Löcher. Etwa dort, wo von den Laternen nur noch der Mast übrig ist und der Leuchtkörper schlicht fehlt. Mindestens zwei Laternen stehen dergestalt „geköpft“ im Park.

Die Stadt erklärt auf Anfrage, dass sie defekte Laternen reparieren werde. Auch das Anbringen zusätzlicher Beleuchtung werde geprüft. Ein solches Vorhaben könne allerdings auch ein Fall für den Stadtrat werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?

Kommentare