+
Linksabbiegen unmöglich: Die Warnbaken auf der Theodor-Körner-Straße werden wohl noch eine Weile stehen bleiben.

Theodor-Körner-Straße

Warnbaken stehen seit Sommer 2017

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Seit mehr als einem Jahr stehen an der Theodor-Körner-Straße Warnbaken, die ein Linksabbiegen in die Eugenstraße bzw. - aus Richtung Halde kommend - in die Klemensstraße verhindern. Nur noch Rechtsabbieger gelangen in die Seitenstraßen hinein. Von Bauaktivitäten ist jedoch nichts zu sehen.

„Hier passiert überhaupt nichts“, sagt Anwohnerin Anke Prelovsek. „Es gibt keine Baustelle in der Nähe oder irgendetwas anderes, das eine Sperrung der Spuren rechtfertigen würde.“ Bei der Theodor-Körner-Straße handelt es sich um eine sogenannte Kreisstraße. Und für die Kreisverwaltung gibt es einen Grund für die Sperrung.

Ampel muss ersetzt werden

Auf Höhe der Klemens- und Eugenstraße regelte früher eine Ampel den Verkehr. Mitte des vorigen Jahres fiel die gut 40 Jahre alte Anlage aus. „Eine Reparatur war nicht mehr möglich“, sagt der Pressesprecher der Kreisverwaltung, Jochem Manz. Deshalb fasste man im Kreishaus den Entschluss, die Ampel abzubauen und durch eine neues Exemplar zu ersetzen. Allzu eilig hat es der Kreis damit nicht. Der Pressesprecher sagt: „Wir haben die neue Ampel hintangestellt und andere Prioritäten gesetzt.“ Dies vor allem aus finanziellen Erwägungen. Immerhin koste eine neue Ampelanlage 150.000 bis 200.000 Euro.

Kreis bedauert Verzögerung

Ohne Ampel erscheint den Verkehrsplanern im Kreishaus das Linksabbiegen auf der Theodor-Körner-Straße zu riskant. Deshalb haben sie die beiden Spuren gesperrt. Immerhin: Noch in diesem Jahr will der Kreis die neue Ampel für die Theodor-Körner-Straße zumindest ausschreiben. „Wir bedauern, dass es so lange dauert“, sagt Jochem Manz, „aber immerhin haben wir eine Lösung, die funktioniert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare