Unfallflucht

Autofahrer landet im Graben

RECKLINGHAUSEN - Schneller Ermittlungserfolg für die Polizei nach einem Fall von Unfallflucht: Die Beamten konnten einen Autofahrer aufspüren, der seinen Wagen am Bruchweg in den Straßengraben gesetzt und sich dann aus dem Staub gemacht hatte.

Wie die Polizei mitteilt, war der 25-jährige Recklinghäuser am Sonntag gegen 5.30 Uhr auf dem Bruchweg von der Fahrbahn ab- und erst im Graben zum Stehen gekommen. Der war ausgestiegen und davongelaufen. Andere Autofahrer, die den beschädigten Wagen bemerkten hatten, hatten daraufhin die Polizei verständigt.

Die Beamten fanden den 25-jährigen Halter des Unfallautos bei sich zu Hause. Es ergaben sich Hinweise, dass er Betäubungsmittel konsumiert haben könnte. Außerdem war er verletzt. Er wurde deshalb zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei dem Unfall entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
4. Globaler Klimastreik auch in Datteln - Fridays for Future Ortsgruppe ruft zur Demo auf
4. Globaler Klimastreik auch in Datteln - Fridays for Future Ortsgruppe ruft zur Demo auf
Sickingmühler SV und Trainer Christian Rudnik trennen sich im Sommer
Sickingmühler SV und Trainer Christian Rudnik trennen sich im Sommer
Volkstrauertag - hier wird in Oer-Erkenschwick der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht
Volkstrauertag - hier wird in Oer-Erkenschwick der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten

Kommentare