Vermisstensuche

Polizeihunde finden verwirrten Senior

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Glückliches Ende einer langen Suche: Am Samstag gegen 22 Uhr fand die Polizei einen demenzkranken Senior, der am späten Vormittag im Seniorenzentrum Grullbad an der Hochstraße als vermisst gemeldet worden war.

Nachdem eine erste Fahndung im näheren Umfeld erfolglos blieb, entschieden die Einsatzbeamten, die Suche nach dem älteren Herrn mit Spezialhunden fortzusetzen. Mithilfe von Kleidungsstücken wurden die Tiere auf die Fährte des Mannes gesetzt.

Kurz vor 22 Uhr konnten die Experten der Polizei schließlich Entwarnung geben. Der Senior war zu seiner alten Wohnung gelaufen und hatte sich dort wohl unbemerkt in den Kellerräumen eingeschlossen. Nachdem die Polizeibeamten die Tür aufgebrochen hatten, trafen sie den Vermissten zwar verwirrt, aber wohlauf an und brachten ihn ins Seniorenzentrum zurück.

Rubriklistenbild: © Jens Wolf (dpa-Zentralbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare