Walkmühlenweg

Kind (1) stürzt in Teich

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Ein einjähriger Junge ist beim Spielen am Walkmühlenweg auf einem Privatgrundstück in einen Gartenteich gestürzt. Nicht zuletzt dank des sofortigen Eingreifens des Vaters und weiterer Erwachsener konnte Schlimmeres verhindert werden.

Wie Polizeisprecherin Ramona Hörst auf RZ-Anfrage bestätigte, ereignete sich das Unglück am Samstag gegen 19.25 Uhr. "Der Junge hat mit anderen Kindern gespielt und ist dabei in den Teich gefallen. Doch der Vater hat das sofort bemerkt, insgesamt waren die Retter, die das Kind aus dem Wasser zogen, sogar zu dritt", schildert Ramona Hörst.

Der Einjährige sei zunächst bewusstlos gewesen, doch schon beim Eintreffen der Rettungskräfte in Grullbad - vorsichtshalber war auch die Feuerwehr ausgerückt - sei der Kleine wieder bei Bewusstsein gewesen. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt vor Ort wurde das Kind mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Aus Sicht der Polizei hat es sich bei dem Vorfall um ein Unglück gehandelt. "Weitere Ermittlungen wird es nach derzeitigem Stand nicht geben", so Polizeisprecherin Ramona Hörst.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk (Archiv)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Schock-Nachricht: Schauspieler Dominique Horwitz muss nach Motorradunfall ins Krankenhaus
Schock-Nachricht: Schauspieler Dominique Horwitz muss nach Motorradunfall ins Krankenhaus

Kommentare