+
Schluss mit Budenzauber: Der Weihnachtsmarkt auf dem Altstadtmarkt ist bereits abgebaut.

Weihnachtsmarkt

Regen vermiest die Bilanz

  • schließen
  • Alexander Spieß
    Alexander Spieß
    schließen

RECKLINGHAUSEN - Die Budenstadt ist bereits Geschichte: Nach vier Wochen ist vom Weihnachtsmarkt auf dem Altstadtmarkt, dem Kirchplatz und dem Löhrhofplatz (fast) nichts mehr zu sehen. Einzig am Rathaus ist der Weihnachts-Rummel mit überdachter Eisbahn, Kettenkarussell, Pfeil-Schießen und Zipfel-Alm noch bis 6. Januar geöffnet.

Daher wollen Lars Tottmann und Marius Ebel, Geschäftsführer der Arena GmbH, auch erst danach eine Bilanz des Weihnachtsmarktes ziehen. Sie hatten im dritten Jahr im Auftrag der Stadt den weihnachtlichen Budenzauber veranstaltet. In diese Bilanz würden die „konstruktive Kritik und Ideen, die uns in den vergangenen Wochen erreicht haben“, mit einfließen, kündigten die Macher an. Auch wenn niemand das Wetter beeinflussen könne: „Wir freuen uns auf einen vielfältigen ruhrgemütlichen Weihnachtsmarkt 2019 in Recklinghausen.“

Für den Vorsitzenden des Schaustellervereins steht bereits jetzt fest, dass die Erwartungen der Händler nicht erfüllt wurden. Dafür macht Richard Abendroth vor allem das Wetter verantwortlich. „Wir hatten zwar weniger Regentage als im Vorjahr, aber fast alle Wochenenden waren verregnet.“ Insgesamt haben die Würstchen- und Mandelbuden und Fahrgeschäfte weniger Umsatz gemacht als im Vorjahr, sagt Abendroth. Besonders groß seien die Einbußen auf dem Rathausplatz. Dort habe mit dem Riesenrad in diesem Jahr ein wichtiger Magnet gefehlt. Das Minus im Vergleich zu den Vorjahren in den Kassen vieler Weihnachtsmarkthändler sei dabei kein Recklinghäuser Phänomen. „In den Nachbarstädte der Region sieht es nicht anders aus“, sagt Richard Abendroth. 17 Regentage zählte er in diesem Jahr. Im Vorjahr seien es sogar 23 Regentage gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Parkplatz-Streit eskaliert: Autofahrer geht mit Eisenstange auf 41-Jährigen los
Parkplatz-Streit eskaliert: Autofahrer geht mit Eisenstange auf 41-Jährigen los
Bücherei-Leiterin wirft das Handtuch - das sind die Gründe
Bücherei-Leiterin wirft das Handtuch - das sind die Gründe
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 

Kommentare