+

Löschzug Ost

Junger Trupp übt die Menschenrettung

RECKLINGHAUSEN - Nach massivem Mitgliederschwund vor zwei Jahren ist der Löschzug Ost wieder gut aufgestockt. Viele junge Nachwuchs-Kräfte stellten ihr Können im Team bei der Herbstabschlussübung am ehemaligen Liebfrauenstift unter Beweis.

Weißer Qualm dringt aus dem gekippten Fenster im ersten Stock des ehemaligen Liebfrauenstifts hinter der Kirche. Die Sonntagsmesse im Gotteshaus ist gerade zu Ende, einige Besucher staunen über die Rauchwolke. Pfarrer Oliver Paschke greift zum Handy und alarmiert die Feuerwehr. Prompt schlägt Sebastian Heinrichs digitaler Meldeempfänger Alarm. Der Löschzugführer ist schon vor Ort und erwartet seine Kameraden zur Herbstabschlussübung. Das Martinshorn ertönt. Einsatzleiter Olaf Baringhorst springt als erster aus dem Löschfahrzeug hinter der Liebfrauenkirche. Die Trupps des Löschzugs stellen sich auf, die ersten Kräfte mit Atemschutzmaske bahnen sich ihren Weg in das verrauchte Gebäude. Die Schläuche rollen. Ein weiterer Trupp verschafft sich Zugang über das Vordach durch ein Fenster. Dann geht alles ganz schnell. Das erste Mädchen gelangt mit den Rettungskräften durch die Haustür ins Freie, das zweite per Leiter übers Vordach. Die Dummys folgen. Doch wo ist das dritte Kind? Die Tür schlägt auf: Mit geballter Kraft tragen die Kameraden die „bewusstlose“ Statistin in Sicherheit. Nach einer halben Stunde ist der Übungseinsatz beendet.

Wer einmal reinschnuppern möchte, kann am Dienstag, 6. November, 19.30 Uhr, zur nächsten Übungssitzung des Löschzugs Ost in die Hauptwache, Kurt-Schumacher-Allee 2, kommen.

„Fünf Personen in relativ kurzer Zeit aus einem Gebäude zu retten, das ist nicht so einfach. Deshalb ist es schön, zu sehen, wie die Trupps zusammenarbeiten“, lobte Feuerwehrchef Thorsten Schild, der das Spektakel mit seinen Kollegen vom Rand beobachtete. Und auch Sebastian Heinrich ist zufrieden: „Ohne so engagierte Kräfte geht es nicht. Das sind alles Privatleute, die das neben dem Beruf machen, weil sie einfach Spaß haben, anderen zu helfen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen

Kommentare