Marc Majert und Mutter vor Hotel
+
Familienbetrieb Hotel: Eigentümer Marc Majert und seine Mutter Irmgard.

Corona-Gipfel

Osterurlaub auf Kanaren erlaubt - Hotel am Quellberg für Geschäftsreisende geöffnet

  • Alina Meyer
    vonAlina Meyer
    schließen

Ob der Osterurlaub möglich ist, bleibt auch nach dem Corona-Gipfel noch unklar. Einige Urlaubsregionen außerbalb Deutschlands dürfen bereist werden. Das Hotel am Quellberg bleibt für Geschäftsreisende geöffnet.

Die Entscheidung, ob Beherbergungsbetriebe in Recklinghausen für Touristen über die Ostertage öffnen dürfen, wird erst beim nächsten Corona-Gipfel ab 22. März unter Berücksichtigung der Infektionslage getroffen. Touristen wird von einer Übernachtung derzeit abgeraten. In Ausnahmefällen ist aber auch diese möglich. „Für alle Geschäftsleute, die eine Übernachtung benötigen, wie zum Beispiel Handwerker und Monteure, sind wir nach wie vor rund um die Uhr geöffnet“, sagt Geschäftsführer Marc Majert vom Hotel am Quellberg in Recklinghausen.

Der Geschäftsführer hat den vergangenen Corona-Gipfel mit großem Bedauern verfolgt. „Über alles wurde gesprochen, nur über die Hotellerie nicht. Auch wir brauchen dringend eine vollständige Öffnungsperspektive. Wir spielen einfach keine Rolle bei den Diskussionen. Warum, weiß ich nicht. Wir sind keine Pandemietreiber. Die Hygienemaßnahmen setzen wir längst um. Das ist unser täglich Brot. Wir müssen endlich anfangen, mit der Pandemie zu leben und langfristige Konzepte zu entwickeln. Wir warten nur auf die Politik.“

Reisen auf Kanarische Inseln möglich

Auch Maik Krawutschke vom gleichnamigen Reisebüro in Recklinghausen-Süd ist unzufrieden. „Unsere Kunden hängen momentan in der Schwebe“, sagt der Inhaber. Er selbst würde erst wieder reisen, wenn er geimpft worden ist. Das empfehle er auch seinen Kunden. „Ich würde es begrüßen, wenn NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann allen Geimpften die Urlaubsreise erlauben würde. Das wäre doch auch ein guter Anreiz für andere, sich impfen zu lassen.“

Marietta Lauer vom Reisebüro Lauer in der Altstadt sieht eine Möglichkeit: „Urlaub in Deutschland geht nicht, aber Reisen auf die Kanarischen Inseln sind möglich. Genauso Schiffsreisen ohne Landgang, die unter dem Titel „Blaue Reise“ angeboten werden. Es müsse nur bei der Ein- und Ausreise jeweils ein negativer Corona-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Testen lassen könne man sich etwa am Flughafen in Düsseldorf. Mit negativem Test entfalle auch eine Quarantäne-Zeit nach dem Urlaub. Beide Reisebüros bieten ab Montag, 8. März, eine Urlaubsberatung mit Termin an, ganz nach dem neuesten Prinzip „Click & Meet“.

Der Betreiber Sia Hadifar könnte sein Café „S.Presso“ in der Altstadt ab dem 22. März wieder öffnen. Doch er lässt es bleiben. Die Öffnungsperspektive sei nicht durchdacht, sagt er. Die Stadt bereitet sich auf die Öffnung von Museen, Büchereien und Tierpark vor. Sie sind nach Voranmeldung wieder für Besucher geöffnet. Der Tierpark braucht noch ein paar Tage länger.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Lange Wartezeit: Patientin (76) verzichtet notgedrungen auf Corona-Impfung
Lange Wartezeit: Patientin (76) verzichtet notgedrungen auf Corona-Impfung
Lange Wartezeit: Patientin (76) verzichtet notgedrungen auf Corona-Impfung
Abitur in der Pandemie: Schüler fordern längere Vorbereitungszeit
Abitur in der Pandemie: Schüler fordern längere Vorbereitungszeit
Abitur in der Pandemie: Schüler fordern längere Vorbereitungszeit
1300 Kinderporno-Videos entdeckt: Schwere Vorwürfe gegen mutmaßlichen Sex-Täter
1300 Kinderporno-Videos entdeckt: Schwere Vorwürfe gegen mutmaßlichen Sex-Täter
1300 Kinderporno-Videos entdeckt: Schwere Vorwürfe gegen mutmaßlichen Sex-Täter
Tatort-Star Martin Brambrach und Schauspielerin Christine Sommer fordern Schulöffnung
Tatort-Star Martin Brambrach und Schauspielerin Christine Sommer fordern Schulöffnung
Tatort-Star Martin Brambrach und Schauspielerin Christine Sommer fordern Schulöffnung
19 neue Coronafälle - Inzidenz steigt am sechsten Tag in Folge
19 neue Coronafälle - Inzidenz steigt am sechsten Tag in Folge
19 neue Coronafälle - Inzidenz steigt am sechsten Tag in Folge

Kommentare