An der Devensstraße ist ein Blindgänger gefunden worden.
+
An der Devensstraße ist ein Blindgänger gefunden worden.

Straße wieder geöffnet

Sperrung aufgehoben: Panzergranate in Recklinghausen erfolgreich gesprengt

  • Oliver Kleine
    vonOliver Kleine
    schließen

In Recklinghausen ist bei Bauarbeiten an der Dortmunder Straße eine Panzergranate entdeckt worden. Sie wurde am Dienstag erfolgreich gesprengt.

  • Eine Panzergranate wurde bei Bauarbeiten in Recklinghausen entdeckt.
  • Die Kreuzung Dortmunder Straße/Esseler Straße war gesperrt.
  • Autofahrer sollten den Bereich weitläufig umfahren.

Update, 14. Juli, 16.30 Uhr: Kurz und knalllos ging die Sprengung der Panzergranate am Dienstagnachmittag vonstatten. Die Devensstraße sowie die Kreuzung Dortmunder Straße/Esseler Straße waren eine halbe Stunde gesperrt, dann gab es die Nachricht von Marvin Schröder, Truppführer des Kampfmittelbeseitigungsdienstes, dass die Panzergranate erfolgreich gesprengt worden sei.

Weil der Umgang mit Panzergranaten nicht ungefährlich sei, würden sie vorrangig gesprengt und nicht entschärft werden. So war es auch in dem Fall an der Dortmunder Straße.

Panzergranate wurde unter der Erde gesprengt

Um möglichst gefahrlos zu sprengen und zu verhindern, dass herumfliegende Splitter zu gefährlichen Geschossen werden, hat ein Bagger die Granate zuvor mit Erde bedeckt. Die Sprengung ist also unterirdisch vollzogen worden. Von dem Knall war nichts zu hören gewesen.

Bombenfund in Recklinghausen | cityInfo.TV

Bombenfund in Recklinghausen | cityInfo.TV

Panzergranate kam im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz

Wie Schröder mitteilte, handelte es sich bei dem Fund um eine panzerbrechende Granate vom Kaliber 8,8 cm. Das bedeutet, dass sie von einem Panzer des Typs Tiger (oder Jagdpanther) beziehungsweise von einer der häufig als Panzerabwehrkanone eingesetzten 8,8cm-Flak im Zweiten Weltkrieg abgefeuert worden sein muss.

Allerdings war die Granate ein Versager. Das bedeutet, der Zünder war zwar scharf, als die Granate vom Geschütz abgeschossen wurde, explodiert ist sie aber nicht.

Erstmeldung, 14. Juli, 15 Uhr: Im Zuge der Thyssengas-Bauarbeiten ist am Dienstagnachmittag eine Panzergranate im Bereich der Dortmunder Straße an der Einmündung Devensstraße entdeckt worden.

Wie eine Sprecherin der Stadtverwaltung mitteilte, muss der Blindgänger noch am Dienstag, 14. Juli, durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst gesprengt werden. Dieser war auch bei einer kürzlichen Entschärfung in Datteln beteiligt.

Derzeit ist die vielbefahrene Devensstraße sowie die Kreuzung Dortmunder Straße/Esseler Straße für den Autoverkehr gesperrt. Autofahrern wird empfohlen, den Kreuzungsbereich weiträumig zu umfahren. Eine andere vielgenutzte Auf- und Abfahrt an der Akkoallee auf und von der A43 ist noch wieder geöffnet.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

250-Kilo-Fliegerbombe gefunden - Hauptverkehrskreuzung in Oer-Erkenschwick muss voll gesperrt werden.

Bombensuche auf dem Kirmesplatz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Hüls-Süd an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Hüls-Süd an

Kommentare