+
Wer sich nicht an die angeordnete Quarantäne hält, muss mit drastischen Konsequenzen rechnen.

Drastische Konsequenzen

Quarantäne-Verweigerern in Recklinghausen droht die Zwangseinweisung

  • schließen

Wer die vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne nicht einhält, muss mit drastischen Konsequenzen rechnen. Konkrete Fälle gebe es in Recklinghausen bislang noch keine.

  • Erkrankte Personen, die Quarantäne nicht einhalten, müssen mit harten Konsequenzen rechnen
  • In Herten soll die LWL-Klinik als Unterbringung dienen
  • Konkrete Fälle gibt es bislang noch nicht

Rein juristisch gesehen, ist die vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne bindend. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Quarantäne-Verweigerer laut Infektionsschutzgesetz auch zwangsweise in die geschlossene Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen werden können.

Die Stadt Herten etwa hat ganz konkret bei der LWL-Klink für Psychiatrie, Psychotherapie und psychosomatische Medizin nachfragen lassen, ob es dort Kapazitäten zur zwangsweisen Unterbringung von Quarantäne-Verweigerern gibt. 

Verfahren ist in Recklinghausen schon durchdacht

In Recklinghausen ist ein solcher Fall bislang noch nicht aufgetaucht, wie die Pressestelle im Rathaus erklärt, doch das Verfahren, wie daraufhin zu handeln ist, wurde von den Verantwortlichen bereits durchgedacht.

„Im Wesentlichen gliedert sich das in zwei Schritte“, erläutert Rathaussprecherin Katharina Feindler: „Zunächst wird es ein ernsthaftes, erläuterndes Gespräch mit dem Verweigerer geben – in Absprache mit dem Kreisgesundheitsamt. 

Dabei wird dann auch deutlich auf die Strafbarkeit seiner Handlung hingewiesen. Und im Anschluss wird dann nach einer geeigneten Unterkunft gesucht.

Unterbringung wird in Recklinghausen im Einzelfall entschieden

Wo und wie das in Recklinghausen passieren könnte, wird situativ entscheiden.“ Einen einheitlichen Umgang mit Quarantäne-Verweigerern auf Landesebene gibt es noch nicht. Die Androhung einer zweiwöchigen Massenunterbringung in einer Turnhalle, vonseiten der Stadt Menden, fand Innenminister Herbert Reul erst einmal übertrieben.

Hier sind die Entwicklungen der Corona-Pandemie in Recklinghausen zusammengefasst. Das Ordnungsamt äußert sich zu Bußgeldern bei Verstößen gegen die Maskenpflicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett

Kommentare