Blaulicht
+
Die Polizei Recklinghausen ermittelt weiter nach dem Unfall mit einem dreijährigen Kind.

Suchaufruf erfolgreich

Radlerin meldet sich nach Unfall mit Kleinkind bei der Polizei

  • Kathrin Grochowski
    vonKathrin Grochowski
    schließen

Eine Radfahrerin hat in Recklinghausen ein dreijähriges Kind angefahren und schwer verletzt zurückgelassen. Inzwischen hat sich die Frau bei der Polizei gemeldet.

Update, 1. April: Die Nachricht, dass eine junge Radfahrerin auf dem Graveloher Weg in Recklinghausen ein Kleinkind angefahren und verletzt zurückgelassen hat, schlug in den vergangenen Tagen hohe Wellen. Via Facebook verbreitete sich der Suchaufruf schnell. Jetzt hat sich die Frau bei der Polizei gemeldet, berichtet Behördensprecher Andreas Lesch. Nähere Angaben zur Identität der Radlerin machte er nicht. „Wir müssen nun klären, wie genau sich der Unfall tatsächlich zugetragen hat.“

Gleichzeitig betont der Sprecher nochmals, dass bei Unfällen mit Personenschäden, auch wenn sie zunächst noch so klein erscheinen mögen, immer die Polizei zu rufen sei. „Zumindest aber sollten die Beteiligten ihre Personalien austauschen - und wenn es nur ein Handyfoto vom Personalausweis ist. Das kostet nichts und der Aufwand ist minimal“, so Andreas Lesch.

Unsere Erstberichterstattung: Das Ganze passierte am Montag (29.3.) in der Grünanlage am Graveloher Weg. Wie die Polizei in Recklinghausen mitteilt, half die Frau dem Kind zwar nach dem Unfall auf, fuhr dann aber weiter, ohne sich weiter um den Jungen zu kümmern und ihre Personalien zu hinterlassen. Der Dreijährige aus Oer-Erkenschwick, der in Begleitung seiner Eltern unterwegs war, musste später mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

„Bei Unfällen mit Kinder immer die Personalien austauschen“

„Gerade bei Unfällen mit Kindern sollte man immer vor Ort die Personalien austauschen“, sagt Andreas Lesch, Sprecher der Polizei Recklinghausen. „Und dabei geht es nicht in erster Linie um die Schuldfrage.“ Kinder könnten häufig ihre Verletzungen selbst nicht richtig einschätzen, mitunter zeige sich auch erst später das ganze Ausmaß. Nun ermitteln die Beamten wegen Unfallflucht.

(In einer älteren Version dieses Textes stand eine detaillierte Beschreibung der Frau, diese haben wir entfernt, da die Gesuchte sich bei der Polizei gemeldet hat.)

Etwa zur gleichen Zeit gab es einen Großeinsatz der Feuerwehr. Wenige Stunden später hat die Polizei in Recklinghausen ein Auto nach einem illegalen Rennen beschlagnahmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unfall an der Overbergstraße in Recklinghausen mit 100.000 Euro Schaden: War es ein illegales Rennen?
Unfall an der Overbergstraße in Recklinghausen mit 100.000 Euro Schaden: War es ein illegales Rennen?
Unfall an der Overbergstraße in Recklinghausen mit 100.000 Euro Schaden: War es ein illegales Rennen?
Hillerheider Feierabendmarkt verschoben - für Markt am Kirchplatz gibts noch Hoffnung
Hillerheider Feierabendmarkt verschoben - für Markt am Kirchplatz gibts noch Hoffnung
Hillerheider Feierabendmarkt verschoben - für Markt am Kirchplatz gibts noch Hoffnung
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
1300 Kinderporno-Videos entdeckt: Schwere Vorwürfe gegen mutmaßlichen Sex-Täter
1300 Kinderporno-Videos entdeckt: Schwere Vorwürfe gegen mutmaßlichen Sex-Täter
1300 Kinderporno-Videos entdeckt: Schwere Vorwürfe gegen mutmaßlichen Sex-Täter
Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - 44 Neuinfektionen am Samstag
Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - 44 Neuinfektionen am Samstag
Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - 44 Neuinfektionen am Samstag

Kommentare