An der Herner Straße ist es am Donnerstag beinahe zu einem Unfall gekommen.
+
An der Herner Straße ist es am Donnerstag beinahe zu einem Unfall gekommen.

Zeugen gesucht

Radlerin stürzt nach Vollbremsung an der Herner Straße - Bulli-Fahrer flüchtet

Die Polizei Recklinghausen sucht nach einer angezeigten Fahrerflucht den Fahrer eines weißen Kleintransporters.

  • Unbekannter Fahrer hat nach einem Unfall Fahrerflucht begangen
  • Radfahrerin stürzt auf die Kölner Straße
  • Weißer Bulli hatte rote oder blaue Aufschrift auf dem Heck

Weil dieser Fahrer am Donnerstag, gegen 15.20 Uhr, offenbar die Vorfahrt an der Kölner Straße missachtet hat, ist es dort beinahe zu einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin aus Dortmund (32) gekommen.

Nach Angaben der Polizei wollte die Dortmunderin, die auf dem Radweg der Herner Straße in Richtung Süd unterwegs war, gerade bei Grünlicht die Kölner Straße überqueren, als der Fahrer eines weißen Bullis ihr zuvor kam und von der Herner Straße in die Kölner Straße abbog.

Fahrer beging Unfallflucht in Recklinghausen-Süd

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste die Radfahrerin eine Vollbremsung machen. Dabei stürzte sie und verletzte sich leicht. Wie die Polizei weiter mitteilte, hielt der Fahrer des Kleintransporters offenbar kurz an, fuhr dann aber weiter, ohne Erste Hilfe zu leisten. 

Nach Angaben der Verunfallten soll es sich um einen weißen VW-Transporter gehandelt haben. Möglicherweise war es das Modell T3 oder T5. Zudem erinnert sie sich an eine unbekannte Aufschrift in roter oder blauer Farbe im Heckbereich des Bullis.

Polizei Recklinghausen bittet Zeugen um Mithilfe

Der Fahrer soll Arbeitskleidung getragen haben und wird von der Radfahrerin als schlank mit heller Haut beschrieben. Die Polizei sucht den Fahrer und bittet Zeugen, die möglicherweise etwas von dem Vorfall mitbekommen haben, sich zu melden unter Tel. 0800/2361 111.

Unter großem Medieninteresse hat am Landgericht Bochum am Freitag der Prozess um hundertfachen Kindesmissbrauch begonnen. Auf der Anklagebank: der 45-jährige Lars H. aus Grullbad.

Am 10. April vergangenen Jahres ist eine Männerleiche in einer Mietwohnung im Paulusviertel entdeckt worden. Der Vater des Opfers hat nun vor Gericht vom Schock seines Lebens erzählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare