Dieser rote Poller ist bei Autofahrern scheinbar nicht so beliebt.
+
Dieser rote Poller ist bei Autofahrern scheinbar nicht so beliebt.

Nach Unfall

Roter Poller am Ostcharweg ist wieder verschwunden

  • Ralf Wiethaup
    vonRalf Wiethaup
    schließen

Schon des Öfteren ist der rote Poller am Ostcharweg Zielscheibe gewaltsamer Attacken geworden. Jetzt ist er ganz verschwunden.

  • Roter Poller ist nicht mehr an Ort und Stelle
  • Ursache ist ein Verkehrsunfall
  • Stadt wird Poller ersetzen

Seit dem 10. Dezember des vergangenen Jahres versucht derrote Poller am Ostcharweg den Durchfahrtsverkehr für Autofahrer zu verhindern, den Verkehr für Fußgängern, Radfahrern und der Landwirtschaft aber gleichzeitig zu gewähren. 

Dieser Aufgabe kann er nun nicht mehr nachkommen, denn der Poller ist verschwunden. Schon oft wurde er zur Zielscheibe von gewaltsamen Attacken verärgerter Autofahrer, doch so radikal wie jetzt wurde er noch nie behandelt.

Poller wurde Zielscheibe eines Autounfalls

Recherchen haben aber allerdings ergeben: Der Poller wurde keineswegs mutwillig beschädigt, es war schlicht ein Unfall. Ein Autofahrer hatte offenkundig die Beschilderung nicht richtig wahrgenommen, und so war er mit voller Wucht gegen den Poller geprallt. 

Beweisfoto: Der Poller ist verschwunden.

Dabei wurde der rote Halbkreis weggerissen, und vermutlich hat auch der Wagen einiges abbekommen. Sicher ist aber vor allem: Der Verursacher hat sich ganz ehrlich bei der Stadt gemeldet, die am Freitag, 26. Juni, einen neuen roten Poller installieren wird. In weiser Voraussicht hatte man noch ein Ersatzexemplar auf Lager.

Roter Poller gewaltsam entfernt und gestohlen

Beliebt scheint die rote Halbkugel nicht zu sein. Schon im Januar wurde der Poller gewaltsam entfernt und gestohlen. Einen Monat später haben Unbekannte versucht, die rote Kunststoff-Halbkugel zu zerstören und sind mit schwerem Werkzeug angerückt.

Ein Mobiltelefongeschäft am Altstadtmarkt verzeichnet den zweiten Einbruch innerhalb von zehn Tagen. Einer der Tatverdächtigen konnte vorläufig festgenommen werden.

Wie die Polizei mitteilt, hat sie einen mutmaßlichen Grabräuber festgenommen. Der Mann steht in Verdacht mehrere Lampen gestohlen zu haben. Zudem stand er vermutlich unter Drogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare