+
Wegen der Kollision musste die 2. Etappe der Ruhrpott-Tour unterbrochen werden.

Nach 27 Runden

2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 

  • schließen
  • Thomas Braucks
    schließen

Die Ruhrpott-Tour durch Recklinghausen war gerade in der 27. Runde, als ein Rennfahrer mit einem Ordner zusammenstieß. Das Rennen musste unterbrochen werden. 

Auf den Flachsbeckwiesen kam es am späten Sonntagnachmittag zu einem Rettungseinsatz während der zweiten Etappe der "Ruhrpott-Tour". In der 27. Runde des Radrennens ist ein Rennfahrer mit einem Ordner zusammengestoßen. Der Helfer wurde durch den Zusammenprall so schwer an der Schulter verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Das Rennen wurde daraufhin unterbrochen.

Ruhrpott-Tour in Recklinghausen muss unterbrochen werden

Zu dem Unfall kam es, weil der Ordner zuvor ein Kind daran hindern wollte, die Strecke am Übergang zu überqueren, da sich das Teilnehmerfeld gerade gefährlich näherte. So konnte der Mann das Kind zwar noch von der Strecke reißen, wurde dann aber selbst Opfer der Kollision. 

Der Radfahrer zog sich bei dem Unfall eine Hüftprellung zu - er wird das Rennen nicht mehr fortsetzen. Das Radrennen konnte nach einer etwa 45-minütigen Unterbrechung fortgesetzt werden. 

Ruhrpott-Tour in Recklinghausen: Dario Rapps macht das Rennen

Die 2. Etappe der Ruhrpott-Tour fand im Quartier „Neue Stadtgärten“ in Recklinghausen statt. Rund um das Rennen der Elite-Fahrer gab es viel Programm. Sportlich landete am Ende Dario Rapps (RSC Kempten) auf dem ersten Platz bei den Profis. Den Spurt um Platz zwei entschied Julian Rottmann (SG Radschläger Düsseldorf) vor Alexander Weifenbach (Team Kern-Haus) im Foto-Finish für sich. Neuer Führender der Ruhrpott-Tour ist Hans Pirius (RSG Hürth, 7.), der Titelverteidiher Hans Nordhoff (18.) an der Spitze ablöste. Amateur-Sieger in Recklinghausen wurde Radsport-Junior Michel Heßmann.

Den ausführlichen Rennbericht lesen Sie am Montag in den Print- und E-Paper-Ausgaben der Tagesezeitungen des Medienhauses Bauer. 

In Selm ist ein Quad-Fahrer in den Wagen einer Oer-Erkenschwickerin gekracht und wurde dabei schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?

Kommentare